Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen der gewählten und der aktuellen Version gezeigt.

althusius 2013/01/20 20:54 althusius 2013/01/20 20:59 aktuell
Zeile 11: Zeile 11:
- benutzte die [[Epikur#epikureische]] Lehre vom [[Vertrag]], den die Menschen freiwillig zur Gründung eines [[Staat#Staates]] eingegangen sind → der Staat entsteht, weil sich eine [[Hierarchie]] von //consociationes// durch einen Gesellschaftsvertrag miteinander verbindet und einen Magistrat bestellt, ABER die [[Souveränität]] bleibt bei denen, die diesen [[Magistrat]] bestellt haben\\ - benutzte die [[Epikur#epikureische]] Lehre vom [[Vertrag]], den die Menschen freiwillig zur Gründung eines [[Staat#Staates]] eingegangen sind → der Staat entsteht, weil sich eine [[Hierarchie]] von //consociationes// durch einen Gesellschaftsvertrag miteinander verbindet und einen Magistrat bestellt, ABER die [[Souveränität]] bleibt bei denen, die diesen [[Magistrat]] bestellt haben\\
- begründet die späterhin benutzte Feingliederung in //corpus universale// - Träger der eigentlichen Souveränität - und Administration, die wiederum in //majestas realis// und //majestas personalis// - je nach Einteilung entweder nur der [[Kaiser]] oder aber auch mitsamt den [[Stand#Ständen]] - eingeteilt werden können\\ - begründet die späterhin benutzte Feingliederung in //corpus universale// - Träger der eigentlichen Souveränität - und Administration, die wiederum in //majestas realis// und //majestas personalis// - je nach Einteilung entweder nur der [[Kaiser]] oder aber auch mitsamt den [[Stand#Ständen]] - eingeteilt werden können\\
-- [[Volk]] und Staat bilden eine organische Korporation, eine Symbiose, die gottgewollt ist → das Volk delegiert Aufgaben an Bevollmächtigte, die im Kontext der Staatsspitze und Jurisdiktion den Staat führen und gestalten, das Ganze ist hierarchisch aufgebaut, wobei jede Ebene ihre Pflichten und Rechte besitzt, die durch [[Sparta#Ephorat|Ephoren]] überwacht werden, die ein [[Widerstandsrecht]] besitzen sollen, nicht aber das einfache Volk+- [[Volk]] und Staat bilden eine organische Korporation, eine Symbiose, die gottgewollt ist → das Volk delegiert Aufgaben an Bevollmächtigte, die im Kontext der Staatsspitze und Jurisdiktion den Staat führen und gestalten, das Ganze ist hierarchisch aufgebaut, wobei jede Ebene ihre Pflichten und Rechte besitzt, die durch [[sparta#der_begriff_partizipation|Ephoren]] überwacht werden, die ein [[Widerstandsrecht]] besitzen sollen, nicht aber das einfache Volk
 
althusius.txt (265 views) · Zuletzt geändert: 2013/01/20 20:59 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!