Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen der gewählten und der aktuellen Version gezeigt.

anaximander 2013/04/20 09:06 anaximander 2013/05/14 12:36 aktuell
Zeile 32: Zeile 32:
===== Wertung ===== ===== Wertung =====
- der vermeintliche [[Fortschritt]] gegenüber [[Thales]]: das Apeiron ist keine empirisch-erfahrbare Ursubstanz, es repräsentiert eine höhere Stufe der [[Abstraktion]] \\ - der vermeintliche [[Fortschritt]] gegenüber [[Thales]]: das Apeiron ist keine empirisch-erfahrbare Ursubstanz, es repräsentiert eine höhere Stufe der [[Abstraktion]] \\
-- Anaximander stellte das erste Gesetz des Werdens auf und unterschied ein äußeres und inneres Leben\\+- Anaximander stellte das erste [[Gesetz]] des Werdens auf und unterschied ein äußeres und inneres Leben\\
- die eigentliche [[Leistung]] Anaximanders besteht wohl zurecht darin, daß er den Gedanken eines ordnenden Prinzips ausgesprochen hat; dieses <html></font><font face ="symbol, serif">apeiron</font></html> ist Ausdruck des in einem unendlichen [[Kreislauf]] von Entstehen und Vergehen sich vollziehenden Weltprozesses: „Entstehen und Vergehen würden nur dann nicht nachlassen, wenn dasjenige, von dem das Entstehen abgetrennt wird, unbeschränkt sei.“ ([[Aristoteles]]) - die eigentliche [[Leistung]] Anaximanders besteht wohl zurecht darin, daß er den Gedanken eines ordnenden Prinzips ausgesprochen hat; dieses <html></font><font face ="symbol, serif">apeiron</font></html> ist Ausdruck des in einem unendlichen [[Kreislauf]] von Entstehen und Vergehen sich vollziehenden Weltprozesses: „Entstehen und Vergehen würden nur dann nicht nachlassen, wenn dasjenige, von dem das Entstehen abgetrennt wird, unbeschränkt sei.“ ([[Aristoteles]])
 
anaximander.txt (494 views) · Zuletzt geändert: 2013/05/14 12:36 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!