Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


antike

ANTIKE

- ihre überzeitliche BEDEUTUNG wird im 18. Jahrhundert erstmals in Frage gestellt;

- polares BEWUßTSEIN; Struktur; kein Empfinden für VERGANGENHEIT
- Verneinung der ZEIT: das Jetzt!, der KOSMOS IST, wird nicht; der MENSCH IST, wird nicht
- Ausnahme ÄGYPTEN, die Inkarnation der SORGE ums Zukünftige: die ägyptische SEELE empfindet Vergangenheit und ZUKUNFT als ihre ganze WELT
- apollinisches Seelentum
- die antike Welt, besonders ROM, war in ihren Grundformen statisch gestaltet
- punktförmiges Zeitbewußtsein, der Rest war MYTHUS (SPENGLER)

Untergang der Antike

- ging nicht unter, weil es eine Entsittlichung beziehungsweise Rassendegeneration gegeben hätte, sondern aus einem wirtschaftlichen GRUND, der wiederum durch einen politischen WECHSEL herbeigeführt wurde
- die SKLAVEn, besonders in der LANDWIRTSCHAFT, wurden bis Trajan patriarchalisch gehalten und pflanzten sich fort, wobei sie Aufstiegschancen in der römischen GESELLSCHAFT hatten: Freilassung und eigener BODEN in neuen Gebieten, Heeresdienst…
- ihre Ergänzung fanden sie in den Neusklaven aus den Eroberungskriegen, doch seit Trajan fielen diese Kriege zum Großteil weg und die Sklaven wurden kapitalistisch verwaltet, d.h. in Kasernen gepfercht und unter Ketten durch Aufseher zur ARBEIT angetrieben → es dauerte nicht lange, 50-100 Jahre, und diese Wirtschaftsform mußte aufgegeben werden, die Sklaven durften wieder FAMILIE haben und wurden allmählich zu Kolonen mit zunehmender MACHT, da sie unmittelbar am Produktionsprozeß beteiligt waren und auch im Heer eine immer größere ROLLE spielten
- da das patriarchalische SYSTEM sich nicht wieder einführen ließ, verkümmerte der in den Städten lebende Oberbau der römischen Gesellschaft allmählich und mußte einen Machtzuwachs des Umlands in Kauf nehmen, vorerst noch aufzufangen durch ein Soldsystem im Heer, doch zunehmend schwächer gegenüber den hungrigen und unterdrückten Kolonen beziehungsweise dem chancenlosen städtischen PLEBS (Max Weber)

antike.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:05 (Externe Bearbeitung)