Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


aristokratie

ARISTOKRATIE

- die VERFASSUNG ist gemäß der TUGEND
- sie wird von Männern getragen, die nicht bloß im Hinblick auf irgendeine Annahme hin gut sind
- wo man nicht nur dem REICHTUM nach, sondern auch die Besten wählt, da wird’s Aristokratie (ARISTOTELES)
- Falls es unter den Menschen einzelne geben sollte, welche ganz oder teilweise in dem BESITZ… der göttlichen Idee von der Welt sich setzen, …so wären diese EINZELNEn der Sitz eines höhern und geistigern Lebens in der WELT und eine Fortentwicklung der WELT, so wie sie zufolge der göttlichen Idee erfolgen sollte.
- es wird beschrieben, wie das ICH das Nicht-Ich setzt; es wird später beschrieben, wie das Absolute seine Äußerungen aus sich entläßt (FICHTE)
- bedarf der Alleinherrschaft der Besten; einem SENAT darf niemand übergeordnet sein und einzelne Senatoren müssen dem Senat genauso unbedingt gehorchen wie alle übrigen BÜRGER – beinhaltet das RECHT auf LEBEN und TOD (PUFENDORF)
- Herrenanspruch der Göttersöhne (RATHENAU)

aristokratie.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:05 (Externe Bearbeitung)