Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


arnold

ARNOLD

Arnold von Brescia

ca. 1100 bis ca. 1156
Schüler ABÄLARDs
- fordert zwar apostolische ARMUT, kommt aber nicht ohne irdische FORMen aus, braucht also politischen Rückhalt für seine Lehre → LEHRE wurde 1184 von Lucius III. auf dem KONZIL zu Verona verdammt
- bemühte sich 1139 ums zweite LATERANKONZIL, scheitert an Innozenz II. und Bernhard von Clairvaux
- Rückkehr 1146 nach ROM; Versöhnung mit neuem PAPST Eugen III.
- unter Friedrich I. Barbarossa Verfolgter, da Barbarossa geistliche und weltliche MACHT zu bündeln trachtete
- Hadrian IV. spricht INTERDIKT 1152 aus und droht den Römern, die zu Arnold halten, mit der Entziehung des SAKRAMENTs zum Osterfeste → Arnold muß fliehen, wird abgeurteilt und verbrannt
- forderte letztlich nur Äußeres und stellte keine Kontrolle am rationalen DENKEN, an den Voraussetzungen fürs HANDELN auf

Lehre

- verurteilte LASTER des Klerus und forderte die LAIEn dazu auf, die Besitztümer der Kirche in BESITZ zu nehmen
- die Kirche habe sich auf die geistigen Befugnisse zu beschränken; Sakramente dürften nur von tugendhaften Männern ausgeteilt werden

Gottfried Arnold

um 1680
- wendete sich von der alten lutherischen KIRCHE ab, weil er in ihr vom Reiche Gottes nichts mehr zu SEHEN vermochte
- sein PIETISMUS war im UNTERSCHIED zu SPENER radikal
- heulte dogmatisch mit der MEUTE, die allerorts auf die Nachricht von der Vertreibung Franckes aus Leipzig losbrach
- stützte seine Gedanken auf die These, daß LEIDEN und Verfolgung nützlich seien zur Festigung des Glaubens
- sein INDIVIDUALISMUS bereitete die GESCHICHTSSCHREIBUNG der AUFKLÄRUNG vor, denn er ist radikal-psychologisch, allerdings glaubt Arnold nicht an den FORTSCHRITT

Matthew Arnold

1822-88
englischer Essayist
- war seinerzeit sehr einflußreich und als Kritiker geschätzt

Theorie der Naturbeschreibungen

  • konventionell: Klassizismus des 19. Jhd.s; das AUGE liegt nicht auf dem OBJEKT
  • wahrhaftig: das Auge liegt auf dem Objekt; Leichtigkeit und Helle sind hinzugefügt
  • griechisch: das Auge liegt auf dem Objekt
  • magisch (keltisch): das Auge liegt auf dem Objekt; Zauber und MAGIE sind hinzugefügt

Müller Arnold

um 1780 preußischer Müller
- ging gegen Urteile der preußischen Gerichte vor, die ihn zur Zahlung seines Erbzins zwingen wollten
- sprach beim preußischen KÖNIG vor, der ihn anhörte und rechtgab, wonach er die zuständigen Richter bestrafte → Müller Arnold-Fall

arnold.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:05 (Externe Bearbeitung)