Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen der gewählten und der aktuellen Version gezeigt.

athen-sparta 2013/03/02 17:11 athen-sparta 2013/03/02 17:12 aktuell
Zeile 1: Zeile 1:
====== ATHEN-SPARTA ====== ====== ATHEN-SPARTA ======
-- kurz nach der Vertreibung der [[Perser]], 479 v.Chr., herrschte ein gutes [[Verhältnis]], hervorgerufen und unterhalten durch [[Kimon]], der mit [[Sparta]] gesamtgriechische [[Politik]] zum gegenseitigen Schutz und zur gegenseitigen innenpolitischen Stärkung ihrer jeweiligen Systeme betrieb → allerdings befand sich Sparta auch in eine [[Krise]], weil die [[Verantwortung]] für ganz Hellas gegen das bislang vorherrschende spartanische [[Prinzip]] der Konzentration auf den eigenen [[Staat]] stand\\+- kurz nach der Vertreibung der [[Perser]], 479 v.Chr., herrschte ein gutes [[Verhältnis]], hervorgerufen und unterhalten durch [[Kimon]], der mit [[Sparta]] gesamtgriechische [[Politik]] zum gegenseitigen Schutz und zur gegenseitigen innenpolitischen Stärkung ihrer jeweiligen Systeme betrieb → allerdings befand sich Sparta auch in eine Krise, weil die [[Verantwortung]] für ganz Hellas gegen das bislang vorherrschende spartanische [[Prinzip]] der Konzentration auf den eigenen [[Staat]] stand\\
- als die Spartaner [[Athen]] um Hilfe baten, 462 v.Chr., weil ein [[Erdbeben]] ihre Stadt zerstört und die Messenier zum Aufstand getrieben hatte, eilten diese unter Kimon zu Hilfe, doch die Spartaner waren wieder Herren der Lage geworden und wiesen die Athener vor ihrer Stadt ab → erbitterte Vorwürfe an die Spartaner und Bruch des guten Verhältnisses\\ - als die Spartaner [[Athen]] um Hilfe baten, 462 v.Chr., weil ein [[Erdbeben]] ihre Stadt zerstört und die Messenier zum Aufstand getrieben hatte, eilten diese unter Kimon zu Hilfe, doch die Spartaner waren wieder Herren der Lage geworden und wiesen die Athener vor ihrer Stadt ab → erbitterte Vorwürfe an die Spartaner und Bruch des guten Verhältnisses\\
- die Athener verbündeten sich mit Spartas Erbfeind [[Argos]], außerdem mit dem spartafeindlichen [[Thessalien]]\\ - die Athener verbündeten sich mit Spartas Erbfeind [[Argos]], außerdem mit dem spartafeindlichen [[Thessalien]]\\
Zeile 6: Zeile 6:
- handeln 451 v.Chr. einen 5jährigen [[Frieden]] aus, an den sich keiner hält → nach vielen kleineren Scharmützeln, Euböa, Megara, schließen die beiden Kontrahenten 446/5 einen 30jährigen Friedensvertrag\\ - handeln 451 v.Chr. einen 5jährigen [[Frieden]] aus, an den sich keiner hält → nach vielen kleineren Scharmützeln, Euböa, Megara, schließen die beiden Kontrahenten 446/5 einen 30jährigen Friedensvertrag\\
- ein Schiedsgericht soll eventuelle Konflikte schlichten\\ - ein Schiedsgericht soll eventuelle Konflikte schlichten\\
-- nach 394 erneute Friedensverhandlungen für einen dauerhaften Frieden, denn Sparta blockiert nach wie vor den Hellespont → Friedenskonferenz in [[Sardes]], 387 v.Chr., endet mit größtem spartanischem [[Erfolg]], der Garantie der griechischen [[Libertät]]\\+- nach 394 erneute Friedensverhandlungen für einen dauerhaften Frieden, denn Sparta blockiert nach wie vor den Hellespont → Friedenskonferenz in Sardes, 387 v.Chr., endet mit größtem spartanischem [[Erfolg]], der Garantie der griechischen [[Libertät]]\\
- trotzdem geht Athen nur gegenüber Sparta geschwächt aus dem Friedensvertrag und kann sich jetzt vollends auf den Wiederaufbau konzentrieren\\ - trotzdem geht Athen nur gegenüber Sparta geschwächt aus dem Friedensvertrag und kann sich jetzt vollends auf den Wiederaufbau konzentrieren\\
-- nach 374 gab es ein <html></fon><font face=symbol, serif">koinh eirhne</font></html>, allgemeinen Frieden, zwischen beiden, der de facto auch die Wiedervereinigung [[Böotien]]s anerkannte, aber 371 kritisierte bei einem Kongreß Sparta das Anwachsen der thebanischen Macht \\+- nach 374 gab es ein <html></fon><font face=symbol, serif">koinh eirhne</font></html>, allgemeinen Frieden, zwischen beiden, der de facto auch die Wiedervereinigung [[Böotien#Böotiens]] anerkannte, aber 371 kritisierte bei einem Kongreß Sparta das Anwachsen der thebanischen Macht \\
 
athen-sparta.txt (173 views) · Zuletzt geändert: 2013/03/02 17:12 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!