Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


athene

ATHENE

auch Pallas Athene
- nach HOMER, I, 206 blauäugig
- kein griechischer NAME → wahrscheinlich als kretische Schildgöttin über adlige Schutzbeschwörungen bis nach ATHEN gedrungen
- nahe BEZIEHUNG zu ZEUS

Fand sie bereits in ÄGYPTEN unter dem Namen Neithe Verehrer?

- erledigte im Kampf um die Weltherrschaft den PALLAS, dessen Haut sie abzog und sich damit bedeckte
- riet Zeus in diesem Kampf, einen Sterblichen zu Hilfe zu nehmen, HERAKLES, da man ohne Sterbliche den Riesen nichts würde anhaben können
- sie blies der Tongestalt des PROMETHEUS die SEELE ein
- wurde dargestellt mit einem Spieß, rechte Hand, an dessen Fußenden zuweilen eine EULE oder ein Drache saß; links einen kristallnen Schild, in dessen Mitte – Nabel - ein Medusakopf; dazu ein bis auf die Füße reichendes Kleid aus GOLD, Purpur und Himmelblau; neben ihr steht ein Ölbaum und darüber fliegt eine Eule;
- nur der eigene Entschluß und die eigene Art ruft ihre Hilfe herbei (Freyer)
- ihr SYMBOL ist die Siebenzahl, d.i. die göttliche WELTSEELE (PHILOLAOS)
- das PRINZIP der Jungfräulichkeit bedeutet auch, daß sie einen Helden nicht bemuttert und somit am Kampfe teilnehmen kann → da ist der Bezug zur PHILOSOPHIE, die für die GRIECHEN vor allem Wettkampf war
- Urbild der WEISHEIT und Stärke in Vereinung, aber die weibliche ZÄRTLICHKEIT ist ihr genommen → beides vereint würde sie zur Nullität reduzieren (SCHELLING)
- sowohl Schutzgöttin der Ringstraßenkunst als auch der AVANTGARDE, den Wiener Secessionisten

Darstellungen

  • sitzend, lieblich, ganz FRAU
  • stehend, gepanzert, AMAZONE;
athene.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:06 (Externe Bearbeitung)