Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


aussage

AUSSAGE

- nur als Wie interessant, denn es war alles schon einmal da
- bezeichnet die völlig individualisierte, aber anonyme Materialität des irgendwann aber bestimmt Gesagten;
- Grundform des Bezugs zum Seienden (das Sein ist, SEIENDES ist nicht → PARMENIDES verstand das SEIN als seiendstes Seiende [eon], Heidegger nicht)
- beschreibt FORM des Seins, muß dem Ist zurückgeführt werden als sagen → das west bleibt verschlossen
- Verbindung von Vorstellungen (Heidegger)

kontingente Aussage

- wenn sie nicht in allen möglichen Welten WAHR SEIN ist (Sturma)

poetische Aussage

erkennbar an

  1. Vergleichsmoment
  2. Personifikation
  3. Metaphorik
  4. Bildhaftigkeit

unkorrigierbare Aussage

- …ist eine Aussage, die man niemals für falsch halten darf, was immer auch geschehen mag, sie sagt deshalb auch NICHTS darüber aus, was in der WELT geschieht… Der Wahrheitswert einer unkorrigierbaren Aussage ist mit jeder wahrnehmbaren Sachlage kompatibel (z.B.: Welche Erfahrungen man auch immer mit dem ZÄHLEN gemacht hat, 7+5=12 bleibt immer wahr). (Gasking)

aussage.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:06 (Externe Bearbeitung)