Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bakunin

BAKUNIN

Michael Bakunin

1814-76
russischer Anarchist
der anarchische Bürgerschreck aus altadliger Familie in Twer
- wurde mehrfach wegen Beteiligungen an Aufständen zum Tode verurteilt, kam aber immer wieder frei, entweder fliehend oder aufgrund von Auslieferung bzw. Abschiebung: ein Berufsrevolutionär mit weltweitem Aktionsradius
- seine Schriften sind anlaßgebunden und unsystematisch
- beeinflußt den russischen POPULISMUS;
- erklärte 1848 die Deutschen als dumm, weil sie sich weigerten, beim Aufruhr in Dresden alle öffentlichen Gebäude niederzubrennen (SPENGLER)

Lehre

  • nicht zur MITTE wie PROUDHON, sondern zum unbändigen INDIVIDUALISMUS
  • die LUST zur Zerstörung ist eine schaffende
  • nicht das KAPITAL ist das Hauptübel, sondern der STAAT
  • der GLAUBE an GOTT ist der LEHNSHERR aller AUTORITÄT, alles Erbrechts und somit des Kapitals → an die Stelle des Glaubens tritt die freie, gottlose INTERNATIONALE der ARBEITER durch Zertrümmerung der Staatsmacht; die FREIHEIT folgt nach der Zertrümmerung, die nicht graduell - wie bei PROUDHON - erfolgen soll, sondern durch einen Schlag
  • der lebendige Quell der Freiheit, aus dem alles Schaffen dringt, schafft das Gute
  • das Pathos der Freiheit aus der KRAFT der Negation (des Bestehenden) eliminiert den Versöhnungscharakter der DIALEKTIK Hegels, statt dessen Dialektik der Antithesen, also das PRINZIP der permanenten Revolution
  • die Verwirklichung von individueller AUTONOMIE wird durch die Hinterfragung bestehender Zustände, KRITIK und Revolution, erreicht → der Widerstreit von Ich und Nicht-Ich, ein stets wechselndes Erzeugen von Tatbeständen durch die Handlungen des ICH wie bei FICHTE
  • die WAHRHEIT ist keine THEORIE, sondern die Tat, deshalb nieder mit allen Dogmen, seien sie religiös oder philosophisch → alles Tun und Zerstören richte sich auf die Schaffung einer GEMEINSCHAFT freier und unabhängiger Menschen, die zueinanderstehen in Liebe, die ihrer geheimnisvollen Tiefe entströmt
  • zwischen Freiheit und Solidarität besteht kein dialektisches Verhältnis, keine gegenseitige Negation, denn Ohne Freiheit bliebe die Solidarität ewig dumm, während ohne Solidarität die Freiheit niemals existiert hätte.
  • voluntaristischer Revolutionsbegriff: einige, in Geheimbünden organisierte, entschlossene Führer wecken die (latent vorhandene) revolutionäre Bereitschaft des unterdrückten Volkes; es bedarf keiner straff organisierten kommunistischen PARTEI mit einem wissenschaftlich unterlegten Führungsanspruch
  • ERZIEHUNG des Volkes erfolgt durch die INTELLIGENZ, die in die Dörfer bzw. Elendsquartiere der Städte geht und aufklärt

Polemik gegen Marx

- bezeichnet MARX als autoritären und zentralistischen Kommunisten
- jede FORM der Zentralisation ist nur eine Form der Staatssklaverei, denn Freiheit kann nur durch Freiheit geschaffen werden
- Marx will den totalen STAAT, nicht aber die Freiheit, um zur Freiheit zu gelangen; er will die DIKTATUR, nicht aber die GLEICHHEIT aller, die Konstituierung der Einheit der MENSCHHEIT

bakunin.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:06 (Externe Bearbeitung)