Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

BAUDELAIRE

Charles Baudelaire

1821-1867
französischer Lyriker
- zentraler Name in bezug auf Dekadenz und Moderne
- nannte ETA Hoffmann und Poe seine Vorbilder → benutzt eine Hoffmannsche Struktur: das Wunderbare des Moments im Alltag, zugleich aber auch das Entschwinden
- schrieb lyrische Prosa, poeme en prose, dichte Texte
- seine Arbeit zielt auf politische Unruhen, ohne sie konkret zu nennen
- nimmt die Moderne ins Gedicht auf
- besitzt Reflexionskultur und nicht mehr die unmittelbare Gegebenheit des Daseins
- faßt Literatur als den ästhetischen Gegenentwuirf gegen die Moralität auf

Die Blumen des Bösen

Les Fleurs du Mal
- thematisiert das Vorübergehen des Lebens, was auch Tod in der Lust heißt
- das Begehren im Blick in der Großstadt
- die Flüchtigkeit der Begegnung birgt krampfigen Schmerz voller Entzückung

 
baudelaire.txt (400 views) · Zuletzt geändert: 2014/06/12 19:09 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!