Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


beamter

BEAMTER

Beamter: wird sich gänzlich als Mandatar seines Herrn - GESETZ, FÜHRER - verhalten
Führer: verhält sich eigenverantwortlich (Max Weber)

attischer Beamter

- wurde gewählt, wenn er quasi dran war, durch das Los und bestätigt durch die allgemeine MEINUNG, die man über ihn hatte → das Reihumgehen von regieren und regiert werden im klassischen ATHEN
- die Legislative dauerte ein JAHR
- darf raten, entscheiden und befehlen und wird für sein Tun verantwortlich gemacht (!)
- seine Grundlagen, arch, liegen in seinem bürgerlichen Status, seinem Vermögen, was vor dem Belosen geklärt wird, Dokimasie
- der Stratege wurde nicht erlost, sondern gewählt

jungdeutscher Beamter

- Fachführer
- Teil des jedem Kurführers notwendigen Stabs an Fachleuten, Dezernent
- die Spitze der Beamtenschaft heißt Ministerium und ist der Reichsführung untergeordnet
- kann nur über die Kurführer aus dem Amt gebracht werden (MAHRAUN)

preußischer Beamter

- seit Friedrich Wilhelm I. ein STAND, dessen EHRE nicht Berufs- oder bürgerliche ist, sondern Standesehre
- als der STAAT während der WEIMARER REPUBLIK begann, sich selbst als Versorgungsanstalt für Parteimitglieder zu begreifen, der DIENST bequemer und die Aufsicht lässiger wurde, löste sich dieser Typus auf, verlor seine sittliche IDEE, DIENER zu sein und wurde bloßer Geldverdiener

beamter.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:06 (Externe Bearbeitung)