Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

BENEKE

Friedrich Eduard Beneke

1798-1854
- Hegelgegner in Berlin
- bestimmte die Psychologie als diejenige Wissenschaft, die das elementare Urvermögen zu bestimmen habe
- dieses gliedere sich in psychische Erscheinungen auf: Reizaneignung, Bildung neuer Urvermögen, Ausgleichung von Reizen, Anziehung und Verteilung gleichartiger Gebilde in der Seele
- aus dieser Psychologie leitet sich seine Ethik ab
→ die Moral muß fußen auf den natürlichen Wertverhältnissen der psychischen Funktionen, d.i. eine Steigerungsmoral des Gutdünkens und als fremd Verwerfens
- man sympathisiert mit Menschen und Dingen, die einem nützen, d.h. die psychische Entwicklung begünstigen, das andere verwirft man

 
beneke.txt (166 views) · Zuletzt geändert: 2010/08/26 12:09 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!