Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

BLITZ

- turbulente Auf- und Abwinde in Gewitterwolken wirken wie ein Generator: sie wirbeln Eiskristalle und Wassertröpfchen herum, die bei ihren zahlreichen Kollisionen statische Elektrizität erzeugen → diese Elektrisierung verwandelt die Wolke in eine riesige Batterie mit einer meist negativen Ladung im unteren und positiven im oberen Teil
- irgendwann muß sich die so aufgebaute Spannung entladen, d.s. dann Entladungsfunken mit mehreren Kilometern Länge, die auf der Erde aufschlagen, die selbst negativ ist
- die durch den Funken erhitzte Luft erhitzt sich dabei so stark, daß sie Stoßwellen aussendet (Knall, Donner), deren Geschwindigkeit über der Schallmauer liegt → der Unterschied zwischen Licht- (Blitz: Lichtgeschwindigkeit, ca. 300000 km/s) und Schallgeschwindigkeit (Donner: 350 m/s) ermöglicht es uns, die Entfernung des Gewitters zu berechnen

Nutzen der Blitze

- durch Blitze entstand das Leben auf der Erde: durch den Blitz wird die Luft in ihre Bestandteile gespalten; der nachfolgende Regen spült den Stickstoff und Stickstoffdioxid in den Boden und dient den Pflanzen als Nährstoff
- Blitze verwandelten durch ihre enorme plötzlich einwirkende Hitze das in der Erdfrühgeschichte zuhandene Methan in eine Suppe aus organischen Chemikalien, d.s. die Bausteine der ersten lebenden Organismen
- Blitze reinigen Wälder und Böden wegen der durch sie ausgelösten natürlichen Brände, die dem Boden neue Mineralien zuführen und den Wald von schädlichen Parasiten befreien

 
blitz.txt (368 views) · Zuletzt geändert: 2013/07/12 08:51 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!