Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blitz

BLITZ

- turbulente Auf- und Abwinde in Gewitterwolken wirken wie ein Generator: sie wirbeln Eiskristalle und Wassertröpfchen herum, die bei ihren zahlreichen Kollisionen statische Elektrizität erzeugen → diese Elektrisierung verwandelt die WOLKE in eine riesige Batterie mit einer meist negativen Ladung im unteren und positiven im oberen Teil
- irgendwann muß sich die so aufgebaute Spannung entladen, d.s. dann Entladungsfunken mit mehreren Kilometern LÄNGE, die auf der ERDE aufschlagen, die selbst negativ ist
- die durch den Funken erhitzte Luft erhitzt sich dabei so stark, daß sie Stoßwellen aussendet (Knall, Donner), deren Geschwindigkeit über der Schallmauer liegt → der Unterschied zwischen Licht- (Blitz: Lichtgeschwindigkeit, ca. 300000 km/s) und Schallgeschwindigkeit (Donner: 350 m/s) ermöglicht es uns, die Entfernung des Gewitters zu berechnen

Nutzen der Blitze

- durch Blitze entstand das LEBEN auf der Erde: durch den Blitz wird die Luft in ihre Bestandteile gespalten; der nachfolgende Regen spült den Stickstoff und Stickstoffdioxid in den BODEN und dient den Pflanzen als Nährstoff
- Blitze verwandelten durch ihre enorme plötzlich einwirkende Hitze das in der Erdfrühgeschichte zuhandene Methan in eine Suppe aus organischen Chemikalien, d.s. die Bausteine der ersten lebenden Organismen
- Blitze reinigen Wälder und Böden wegen der durch sie ausgelösten natürlichen Brände, die dem Boden neue Mineralien zuführen und den WALD von schädlichen Parasiten befreien

blitz.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:07 (Externe Bearbeitung)