Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


boethius

BOËTHIUS

Anicius Manlius Torquatus Severinus Boethius

-524
PHILOSOPH
- Berater Theoderichs bis zur ENTSETZUNG, als THEODERICH VERRAT mutmaßte → Boethius hatte ALBINUS' Korrespondenz mit BYZANZ als nicht verräterisch bezeichnet, was Theoderich nicht überzeugte, der eine Konspiration gegen sich mutmaßte
- Boethius verlor die Unterstützung des Senats, wurde eingekerkert und zum Tode verurteilt

Tröstungen der Philosophie

- reiner Platonismus - Verse = PHILOSOPHIE; PROSA = Selbstgespräche Boethius'
- SOKRATES, Platon und ARISTOTELES sind die wahren Philosophen
- Boethius folgt dem pythagoräischen, nicht dem christlichen GEBOT: Folge Gott nach! → siehe auch: PYTHAGORAS
- GLÜCK ist SELIGKEIT, nicht LUST, GLÜCKSELIGKEIT erlangen ist Gott erlangen
- FREUNDSCHAFT ist der allerköstlichste SCHATZ
- wurde im MITTELALTER als MÄRTYRER gefeiert, erlitt wegen arianischer Auffassungen Verfolgung
- Lohn und STRAFE liegen darin, was man nach seinem eigenen VERHALTEN ist und wird: man muß darauf achtgeben, sein besseres SELBST nicht zu verlieren

Methodik

- die Form eines Dialogs zwischen dem im Kerker einsitzenden Philosophen und der ihm im Kerker erscheinenden Philosophie lassen einen deduktiven Fortgang zu
- die BEGRIFFe der LOGIK und DIALEKTIK lassen sich dialogisch entwickeln, hinzu kommt das GEWAND des Unabänderlichen, die Strenge der Durchführung
- den weiteren Rahmen bilden rhetorische Muster, Bilder des Antiken
- im Unterschied zu Platon, der seine Gegner, ohne daß sie recht wußten, wie ihnen geschieht, die WAHRHEIT bekennen mußten, hat es Boethius so einzurichten gewußt, daß der Schüler der Philosophie die WAHRHEIT auch einsieht, da der Schlechte einen Verlust an Seinsfülle erleidet, was er verhindern möchte

boethius.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:07 (Externe Bearbeitung)