Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buelow

BÜLOW

Adolf von Bülow

Admiral
- Machtantritt im Außenministerium 1897
- Befürworter einer aggressiven Flottenpolitik, insbesondere gegenüber ENGLAND
- innere FEHLER können repariert werden, aber grobe außenpolitische nicht

Bernhard von Bülow

1849-1929
POLITIKER und SCHRIFTSTELLER
Kanzler des Reiches nach Hohenlohe (1897-1900) bis 1909
- vertrat als Reichskanzler nach CAPRIVI eine POLITIK, die die LANDWIRTSCHAFT neben der INDUSTRIE etablieren sollte → Zolltarifgesetze von 1902
- vertrat die Ansicht, daß man am meisten lernt, wenn man sich mit Menschen unterhält, die anderer Ansicht sind - die erste Marokkokrise wurde seiner schlechten diplomatischen Vorgehen zugeschrieben, was ihn nach 1905 Macht kostete
- versuchte, seine verlorene Macht im Kaiserumfeld durch die Konstituierung eines regierungsfreundlichen parlamentarischen Blocks zu kompensieren;
- der Grundirrtum seiner Politik lag in der Unterschätzung der BEDEUTUNG und damit der Festigkeit der britisch-französischen Einigung; sie war mehr als eine Schlichtungskoalition für koloniale Fragen
- es ist ihm zu danken, daß er der ersten Forderung, die Unabhängigkeit der deutschen Politik zu wahren, unbeirrt, mit wacher Aufmerksamkeit Rechnung getragen hat (REVENTLOW)

Vicco von Bülow-Schwante

1891-1970
Politiker
- war als Protokollchef 1938 für die deutsche Seite Verbindungsmann zu den Italiern bei Hitlers Staatsbesuch in Italien
- nachdem er es versäumt hatte, HITLER zu dessen Abnahme der Ehrenkompanie rechtzeitig eine passende Uniform zu besorgen, wurde er von Hitler seines Postens enthoben und wurde Botschafter in Belgien

buelow.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:07 (Externe Bearbeitung)