Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


burchard

BURCHARD

Burchard von Worms

1025
- vertrat im GANDERSHEIMER STREIT 1000 mit Bischof Willigis von Mainz die Auffassung, daß das RECHT des KAISERs unter dem GOTTes stünde → Kirchenrecht bricht Königsrecht
- in einem Dekret lex imperatorum siedelt er Kaiser und Könige unterhalb des Gesetzes Gottes
- weltliche HERRSCHER sind LAIEn → Aus dieser Einschätzung folgert er, daß derjenige Bischof, der sein Amt mit Hilfe der weltlichen GEWALT erlangte, abgesetzt und exkommuniziert werden müsse.
- sein GEGNER im Gandersheimer STREIT war der Königserzieher Bernward von Hildesheim, der als Bischof diese Auffassung nicht vertrat

burchard.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:07 (Externe Bearbeitung)