Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cluny

CLUNY

Klosterreform von Cluny

910
gegründet durch BERNO
- zielte auf die Reform des Klosterlebens: Das LEBEN der Klosterbrüder wurde durch ernste ASKESE, würdige und ausgedehnte Feiern des Gottesdienstes, unbedingten GEHORSAM gegenüber dem Abt und Ausschaltung allen Laieneinflusses bestimmt.

Zielstellung der Reformatoren: asketisches Leben ermöglichen bei einer strengen HIERARCHIE der HERRSCHAFT

- besaß das RECHT der freien Abtswahl und war unmittelbar dem PAPST unterstellt, d.h. vom Bischof unabhängig → initiierte den Kampf der KIRCHE um FREIHEIT vom STAAT
- reformierte das Klosterwesen, indem es Mönche ungestört studieren ließ → eher eine Reform des Klosterlebens als eine des alltäglichen Lebens
- wirkte insbesondere auf die verrotteten umliegenden Klöster und entsprach einem adligen Wirkungswillen für FRIEDEN
- jeder Mönch war aufgenommen, Laien durften nur ZUSCHAUER sein, daraus erwuchs eine DISKREPANZ, da Cluniazenser LAIEn als Söldlinge der WELT betrachteten, was diese nicht selten in die Arme von KETZERn trieb → Erlösungsproblem
- besonders erfolgreich im 10. Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts
- um 1400 gab es ca. 1000 Klöster nach cluniazensischem Vorbild

Wirken innerhalb der Klostermauern

- Totengedenken: Gesänge, Gebete…
- höchste Pracht bei Gottesdiensten

Wirken nach außen

- Vorbildwirkung für viele Klöster
- Aufnahme vieler Weltlicher, Adliger
- Errichtung prächtiger Bauten
- Reformhilfen in ganz EUROPA

cluny.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:08 (Externe Bearbeitung)