Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cohen

COHEN

Ferdinand Cohen-Blind

1844-66 (Selbstmord)
jüdischer Student
- verübte Unter den Linden ein Attentat auf BISMARCK, das diesen unbeschädigt ließ
- wollte den mutmaßlichen Verantwortlichen des sich ankündigenden Bruderkrieges töten, um den KRIEG zu verhindern

Hermann Cohen

1842-1918
jüdischer PHILOSOPH

- versuchte im JUDENTUM einen Halt zu finden, nachdem ihm die lange festgehaltene Absolutheit vermeintlich exakter Wissenschaftssystematik zerbrochen war
- diskutierte das Selbstverständnis von WISSENSCHAFT, für das die Hegelsche DIALEKTIK angesichts der rasanten Entwicklung keine angemessenen Antworten bereitstellen konnte, und wollte die sozialistischen Zielstellungen des PARTEIMARXISMUS nunmehr unter ethischen Fragestellungen reformieren

Lehre

- eine Form des ethischen SOZIALISMUS, in der der MENSCH auf der Basis des Kantschen Imperativs zum ZWECK erklärt wird und nicht MITTEL für irgend etwas ist, wodurch Kant letztlich zum wahren und wirklichen Urheber des deutschen Sozialismus gemacht wird
- in der Übertragung auf gesellschaftliche Lebensverhältnisse bedeutet das die Setzung eines Selbstzweckes, der den BEGRIFF der Person erzeugt und dazu, daß die Dinge das bleiben, was sie sind: dienstbar zu machendes ZEUG
- der Arbeiter kann nicht zur WARE verrechnet werden, auch in einem übergreifenden Sinne nicht; statt dessen muessen die AUTONOMIE des Individuums und seine materiellen Bedürfnisse bestimmt und erfüllt werden, das ist das System der GERECHTIGKEIT

Religion der Vernunft aus den Quellen des Judentums

1919
- Einordnung des MENSCHen nicht in ein SYSTEM, sondern durch Zuordnung zu GOTT - verwässert die Frage nach dem Primat in der ETHIK; VERNUNFT oder RELIGION

cohen.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:08 (Externe Bearbeitung)