Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cousin

COUSIN

Victor Cousin

1792-1867
französischer PHILOSOPH
- verband die spirituelle Aktivitätsphilosophie Royer-Collards mit der deutschen SPEKULATION gegen den positivistischen GEIST des französischen MATERIALISMUS und dessen Erneuerungsversuchen → wurde deshalb als Eklektizist beschimpft
- der Einfluß Hegels machte sich insbesondere durch seine Geschichtsauffassung bemerkbar, die für Cousin eine Entwicklungsreihe der IDEEN darstellt, auf die alles WISSEN zurückgeht und aus denen alles zu begreifen ist; ein VOLK ist OFFENBARUNG einer Idee
- betätigte sich politisch und kam 1830 zur MACHT gegen die BOURBONEN → der erste politische PROFESSOR an der Macht
- wie in seiner PHILOSOPHIE, in der er die Ergebnisse des französischen Cartesianismus - siehe DESCARTES - mit der deutschen Philosophie um 1800 zu vereinigen hoffte, so suchte er auch POLITISCH immer den KOMPROMIß
- ihm ging es um Stabilität, nicht um die Idealität des geistigen oder physischen Lebens → das ICH wird ins ZENTRUM sittlicher Aktivität gestellt, die moralischen und religiösen Wahrheiten sollen zugleich mit dem Ich der SKEPSIS und Auflösung entzogen werden
- Phänomene der äußeren ERFAHRUNG, perception, Wesenheiten der VERNUNFT; SUBSTANZ, RAUM, ZEIT, das SCHÖNE, conception → die Vernunft ist SUBJEKTIV NUR im Zustande der reflexion , d.i. gegen protestantischen KANT gerichtet

cousin.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:08 (Externe Bearbeitung)