Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dido

DIDO

- eigentlicher NAME ist Elissa, tapfere FRAU, erst später nannte man sie Dido, Gattenmörderin
- mußte als phönizische beziehungsweise tyrrhenische Prinzessin eine Pflichtheirat über sich ergehen lassen, einen reichen PHÖNIZIER
- dieser wurde von seinem Schwager, Didos Bruder PYGMALION, ermordet
- Dido ergriff die FLUCHT und siedelte sich in Nordafrika an und gründete KARTHAGO, z.dt.. Neustadt
- ihr toter Mann hatte ihr im Träume die Fundorte seiner Schätze genannt, so daß sie wohlausgestattet war und sich eine Leibgarde leisten konnte
- in Nordafrika schloß sie mit den Berbern einen Pakt, der ihr zusicherte, LAND in Besitz zu nehmen, das sie von Ochsenleder machen könnte → Dido zerschnitt das Leder in winzige Riemen und zog damit ein Gebiet ab, das sie JAHR für Jahr zu erweitern wußte
- unglückliche Liebesgeschichte mit ÄNEAS, dessen Ankunft in Karthago APHRODITE durch AMOR vorbereitete, denn sie trug SORGE, daß Karthago als ein HERA geweihter Ort ihrem Sohne Äneas nicht wohlgesonnen sein könnte → Dido verliebte sich in Äneas, der lange blieb und erst durch einen ZEUSbefehl nach ITALIEN absegelte, was Dido sehr verdroß
- sie wird dargestellt in einem langen roten Kleide samt rotem Überkleid; die Arme hängen tief, die Hände sind gefaltet; an der Seite steckt ein Degen in der Scheide;
- Prototyp des heroischen Weibes (Semrau)

dido.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:08 (Externe Bearbeitung)