Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


eluard

ELUARD

Paul Eluard

eigentlich Eugene Grindel; schrieb auch unter den Pseudonymen Jean du Haut und Maurice Hervant
1895-1952
französischer DICHTER
- hatte früh die Schwindsucht, die er in Davos auskurierte; 1915 Sanitäter, später Infanterist → wurde Pazifist
Die ganze ERDE, der MENSCH leidet
Und dein BLUT reißt den BODEN auf…
Sie ließen dich am Rande des Abgrunds
Jetzt sind sie sehr allein.\\
- arbeitete seit 1919 im Spannungsfeld von DADAISMUS und SURREALISMUS, wobei er sich von beidem löste
- Traumanalysen, hypnotischer Schlaf, automatisches Schreiben und zugleich die Hinwendung zur Kommunistischen Internationale
- floh EUROPA, wanderte durch Asien und schipperte durch die Südsee
- trug auch 1940 die Uniform und brachte sich nach der Niederlage Frankreichs in der Resistance ein
- etwas GEHEIMNISVOLLES birgt das WERK eines von Beginn an engagierten Dichters → seine Unschuld, die Kindlichkeit, die nicht schwindet im Zusammenprall der Welten, nicht abdankt vor KRANKHEIT und GEWALT und in ihrer zuversichtlichen Transparenz etwas Seliges besitzt
- zentrale Begriffe: SONNE, Kinder, LIEBE, VERNUNFT, VERTRAUEN, die ohne HAß und IRONIE ihre Kernbedeutungen behalten (HERMLIN)

eluard.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:09 (Externe Bearbeitung)