Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


empfindung

EMPFINDUNG

- der elementarste Aufnahmeprozeß und die Grundlage für das DENKEN;
- Alles GUTE und alles ÜBEL beruht auf Empfindung, der TOD aber ist der Verlust der Empfindung. Daher macht die rechte Einsicht, daß der Tod uns nichts angeht, das sterbliche LEBEN genuß­voll. (EPIKUR)
- Die am wenigsten mit GESTALT begabte MATERIE. (HUMBOLDT)
- der erste Schritt zur LIEBE
- warum empfinden, LIEBEN, denken, leben? weil außer uns noch etwas anderes ist (SCHILLER)
- mikrokosmische Spannung (SPENGLER)

sinnliche Empfindungen

- BEWEGUNGstätigkeit, die dem Denken untergeordnet ist. (DESCARTES)

empfindung.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:09 (Externe Bearbeitung)