Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

ERDE

- nach germanischer Lesart nicht der Boden, auf dem das Haus steht, sondern der Untergrund, auf dem Mensch, Tier und Gott wohnen
- ist in der materiellen Ordnung das, was der Mensch in der höheren, und wie es nur einen Menschen im Weltall gibt, so auch nur eine Erde. Beide… sind die geheime Werk-, Bildungs- und Umbildungsstätte der Zentralwesen und ihrer Fühlbarkeit. Die Erde ist die utopische Essenz des Weltalls. (Baader)
- verschließen vor jedem Entwurf (Heidegger)

Kugelgestalt

- zuerst bei den Proto-Germanen, wie die Himmelsscheibe von Nebra erhellt, später bei den Griechen, u.a. Aristarch
- durch Aristoteles erstmals empirisch unterlegt: er beobachtete den bei einer Mondfinsternis auf die Erde fallenden Erdschatten, der kreisförmig ist

 
erde.txt (701 views) · Zuletzt geändert: 2014/04/03 14:08 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!