Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

ERZIEHUNG

die erste Forderung: daß Auschwitz nicht noch einmal sei
- nur sinnvoll als kritische Selbstreflexion
- muß sich auf früheste Kindheit konzentrieren (Adorno)
- nimmt den ersten Platz unter den menschlichen Dingen ein; Erziehung und Natur sind sich ähnlich: die Erziehung formt den Menschen, der Mensch die Natur (Antiphon)
- Gerade um des Neuen und Revolutionären in jedem Kinde [willen] muß die Erziehung konservativ sein. (Arendt)
- Formung der irrationalen Seelenkräfte zu lobenswerten Fertigkeiten (Aristoteles)
- einen brauchbaren Menschen ausrichten (Bahr)
- Instrument, das jedem Individuum den Zugang zu jedem Diskurs ermöglicht (Diskursethik)
- hat die Aufgabe, den Menschen selbst zu bilden und nicht die Bildung als Bestandteil des Menschen auszuprägen → es geht um den persönlichen Bestandteil der Bildung; Teil der Persönlichkeit, nicht ein Außenstehendes
- das Volk wurde bisher bildungspolitisch einem blinden Ohngefähr übergeben, ABER ab sofort muß die Bildung dem Volke, nicht dem Stande dienen (Fichte)
- die jungen Ackersleute sollen eher ein Ackerbuch lesen als das Leben Alexanders studieren (Hamann)
- die willentlichen Kräfte disziplinieren (Hegel)
1. Kirche fällt weg
2. Kinder werden der Willkür der Eltern entzogen
3. Staat erzieht (Heß)
- hat nur den einen (humanistischen) Sinn, den Menschen aus seiner Unmündigkeit herauszuführen
- der zu Erziehende darf nicht zum Mittel staatlicher beziehungsweise elterlicher Interessen werden (Knorr)
- letztlich Gottesgeschenk
Weg: durch Bildung zur Tugend (über Vernunft), durch Tugend zur Freiheit und Gleichheit (Lessing)
- Einführung in ein System des Geistes (Musil)
- muß zur Selbstbestimmung erziehen, nicht zur Einpassung in die Traditionswelt, nicht zum Nützlichen abrichten, nicht primär Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln, sondern Kräfte wecken, Spontaneität und abstrahierende Einsicht, so daß der Mensch gerade in unvorhergesehenen Lagen das Sinnvolle selbsttätig wählt (Nipperdey)

ästhetische Erziehung

- gleichzusetzen mit der Funktion der Kunst innerhalb der Menschheitsgeschichte, d.h. das Volk dazu zu bringen, daß es einen sittlichen Staat will
- problematisch ist, daß das Volk sich nicht zur Idee bekennt, sondern den Nutzen als das große Ideal begreift (Auswirkung der Französischen Revolution) - warum? → die Ursache liegt in der Kulturentwicklung selbst, die die Arbeitsteilung bewirkte und den Menschen zerriß
- die Aufgabe der ästhetischen Erziehung liegt nunmehr darin, den zerrißnen Menschen wieder zu harmonisieren, d.h. seine Kräfte nicht im verderblichen Streit zu vergeuden, sondern zur Freiheit des selbstbestimmten Menschen, d.i. die Sittlichkeit, zu führen (Schiller)

Geheimnis der Erziehung

- Beschwörung der Realität, die sich der Erziehende wünscht, und sollte es nötig sein, dann lügt man, um sie zu erschaffen (Lucas Danes)

Irrtümer der Erziehung

- ein wichtiges Thema für die dramatische Kunst: Falsche Begriffe führen das beste Herz des Erziehers irre; desto schlimmer, wenn sie sich noch mit Methode brüsten und den zarten Schößling in Philantropinen und Gewächshäusern systematisch zugrunde richten. (Schiller)

spartanische Erziehung

Prämisse: Erziehen ist eng mit Herrschen verbunden → die menschliche Gemeinschaft stehe unter dem Gesetz der Macht, daher wurden Neugeborene einer Kommission vorgeführt, die über Leben und Tod entschied
- am Ende der Ausbildung, dem abgeschlossenen zwanzigsten Lebensjahr, stand der Daumenbiß des Ausbilders;
- eugenische Gründe der Kinderaussetzung (Plutarch)

Ziel der Erziehung

- das selige Leben, de vita beata, nicht erst fürs Jenseits (Augustin)

 
erziehung.txt (630 views) · Zuletzt geändert: 2017/10/02 14:21 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!