Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


faust

FAUST

- der Teufelsbündner, der keine Grenze zur Erkenntniserweiterung kennt → eines der beliebtesten Themen um 1600
- Erstdruck der Faust-Legende um 1587, die bereits 1588 ins Englische übertragen wurde und bald auch in andere Sprachen
- die erste Dramatisierung von MARLOWE; weitere literarische Behandlungen von KLINGER (1791), GRETSER, BIDERMANN u.a.;

- ist ein Chaot (Adenauer)
- will wissen, warum wir Menschen einen augenblicklichen Genuß durch Jahre voller Schmerzen und Leiden erkaufen müssen
- der TEUFEL (Leviathan) soll ihm den GRUND der Dinge, die geheime Springfeder der Erscheinungen der physischen und moralischen WELT eröffnen und soll ihm den faßlich machen, der alles geordnet hat (Klinger)
- ein UNMENSCH ohne ZWECK und Ruh (MANN)
- ist Falsifikat der KUNST, exklusiv, weil nicht alle MENSCHen vereinend (TOLSTOI)

faust.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:10 (Externe Bearbeitung)