Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


franz_ferdinand

FRANZ FERDINAND

-1914 (in SARAJEWO ermordet)
Thronfolger Österreich-Ungarns
- war von dem Gedanken ganz erfüllt, aus der MONARCHIE eine geschlossene, gesunde staatliche Einheit und nach außen hin eine akzeptable Großmacht zu machen
- war nicht gegen die eine oder andere NATIONALITÄT gesinnt, sondern betrachtete jede als Glied des Ganzen, er fühlte schwarz-gelb
- als Generalinspektor der kaiserlichen MACHT inspizierte er fleißig und prägte das auf ITALIEN gemünzte WORT: Unsere besten und sichersten Verbündeten sind HEER und Flotte.
- wollte die vernachlässigte Marine im Ansehen heben → statt Küstenpanzerschiffe wurden Schlachtschiffe gebaut
- erblickte Italien als Feind der Zukunft (REVENTLOW)
- wollte während der Balkankrise 1912 Serbien mit einem Schwertstreich beseitigen, konnte sich aber nicht gegen Graf AEHRENTHAL durchsetzen
- im persönlichen Umgang hochtrabend, tobsüchtig und gegen jede Speichelleckerei allergisch, dazu jagdbesessen und hypochondrisch: ein Unsympath, ABER erstand für die Sache: eine habsburgische DYNASTIE mit ZUKUNFT, also AUSGLEICH zwischen den Völkern → darum wurde er einerseits ermordet, andererseits war es der Zündmechanismus für den von den Hintermännern aus St. Petersburg, Paris, London und Neu York gewollten Krieg gegen das Zentrum der WELT

franz_ferdinand.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:10 (Externe Bearbeitung)