Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


george

GEORGE

David Lloyd George

-1945
britischer POLITIKER
- gehörte dem liberalen Flügel an
- trat 1919 in Versailles mit sehr viel moderatere Forderungen als CLEMENCEAU für BRITANNIEN auf:

  1. deutsche Wiedergutmachung
  2. Erfüllbarkeit muß durch DEUTSCHE gewährleistet sein
  3. Schaffung einer Alternative zum BOLSCHEWISMUS

- soll nebenher mit den Bolschewiken Geheimverhandlungen geführt haben, die nicht in VERSAILLES auftreten durften;
- gehört zu den Demagogen, die in der Spätzeit der DEMOKRATIE ans Ruder zu kommen pflegen
- hat die Eigenschaften der Unzuverlässigkeit und Unehrlichkeit, die mit dem WESEN der Demagogie unzertrennlich verbunden sind (Winnig)

Henry George

1839-97
amerikanischer SCHRIFTSTELLER und POLITIKER

Progress and Poverty

1879
- die Zunahme an ARMUT ist bedingt durch den PRIVATBESITZ an GRUND und BODEN → fordert die Enteignung und Abschaffung von Bodenrenten zugunsten einer einheitlichen
- sein drei Millionen Mal verkauftes BUCH führte zur stärkeren Besteuerung der GRUNDRENTE
- fand Unterstützung beim populären katholischen Geistlichen McGlynn, der wegen seines öffentlichen Einsatzes für Georges Theorien vom Neu Yorker Erzbischof exkommuniziert, später aber vom Erzbischof zu Baltimore wieder in die Kirche aufgenommen wurde

Hauptthese: Naturschätze, ARBEIT und KAPITAL im Verein erzeugen alle GÜTER und Werte → deshalb muß der Boden allen gehören, die bezahlte Arbeit aber ist individuell und ihre geschaffenen Werte auch, doch die komplexe Arbeit erbringt individuell aneigbare Zinsen (Profit dagegen muß der Allgemeinheit zufließen)

Stefan George

1868-1933
- Gegenbewegung gegen MODERNE, gegen Vereinzelung und EGOISMUS will George eine neue Volkheit der Gemeinheit entreißen
- verabscheut z.B. NATURALISMUS wegen Formlosigkeit und NEIGUNG zum rohstofflichen Versachlichen von Zuständen und GEFÜHLen → unbeirrt suchend, zum Quell der SPRACHE vordringend
- setzte Innenschau der positivistischen Außenschau entgegen, denn jede Gebärde bezeichnet ein SINNBILD → die KUNST habe solche Bilder zu finden
- traf HOFMANNSTHAL 1891 im „Gneinsteidl“
- IDEAL romanischer Wortkunst: Mitstreiter BAUDELAIRE, VERLAINE, MALLARME → will dem WORT WÜRDE zurückgeben → das Wort gibt LEBEN und ethischen WERT
- will neue Volkheit im SINNe HÖLDERLINs, eine der Gemeinheit entrissene Volkheit
- in seinem Gesprächs- und Arbeitskreis wurde dem ÄSTHETIZISMUS zu einer geachteten Wirklichkeitsauffassung zum Durchbruch verholfen

Leben

* 1868 in Büdesheim (westlich von Wiesbaden am Rhein als SOHN eines Weingutbesitzers)
1888: Reifezeugnis (Darmstadt)
Reisen: ENGLAND, ITALIEN, FRANKREICH, SPANIEN, HOLLAND, Dänemark
Besuchte Universitäten in: PARIS, WIEN, Berlin, München
1890: erste Gedichtsammlung: „Hymnen“
Stefan George - Todesanzeige

Werke

  • „Pilgerfahrten“ (1891)
  • „Komm in den totgesagten Park“ (1897)
  • „Der STERN des Bundes“ (1914)

1933: TOD in Minusio (bei Locarno)

george.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/22 10:29 von Robert-Christian Knorr