Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grabinschrift

GRABINSCHRIFT

keltische Grabinschriften

- formelhafte Texte, die entweder einen Besitzer der Grabstätte - im DATIV, dessen Vater im Genetiv - oder den Namen eines GOTTes - stets im Dativ - angeben
- der TEXT endete mit dede bratou dekantem - gab stets und gern den Zehnten -, oft auch mit V.S.L.M. = votum solvit libens merito
- andere gebräuchliche Inschriften: D.S.F. (de suo fecit), D.D.S.P. (dedit de sua pecunia), S.A.D. (sub ascia dedicavit = weihte unter der Axt)
- unpersönliche Inschriften lauten EX IUSSU und EX VISU, wobei hier die GOTTHEIT nicht namentlich genannt wird, auf deren Veranlassung die Ausrichtung des Grabes GESTALT nahm

grabinschrift.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)