Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

GRUND

- das Ganze, Unendlichkeit und Unerreichbarkeit, Unerforschlichkeit, ohne welche das Endliche, Erreichbare und Erforschliche nicht sein könnte (Chamberlain)
- wer einen Grund denkt, der denkt auch die Folge und umgekehrt: es ist ein Begriff vom respectus (Kant)
- Willen zur Offenbarung → ruft Gegensatz des Willens hervor → Eigenheit der Liebe durch Grund schaffend, aber der Grund liegt im Dunkeln!
- auf sittliche Tat zurückzuführen
- als solcher nicht seiend, wenn Gott nicht actu existierte (Schelling)

Grund des Bösen

- Wille, seine Macht der Vernunft nicht auszuüben → Freiheit!
- der Wille des Grundes widersteht dem Willen der Liebe, da sie sonst sich aufheben würde (Schelling)

Gründe

- dienen ungebildeten Menschen zur Bestimmung ihres Daseins

Gründe altgriechischen Lebens

Mutter, Nacht, Erde, Tod (Görres)

 
grund.txt (825 views) · Zuletzt geändert: 2010/08/26 12:26 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!