Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


guizot

Inhaltsverzeichnis

GUIZOT

Francois Guizot

1787-1874
französischer HISTORIKER und POLITIKER
- hatte als Erziehungsminister entscheidenden Anteil an der Gründung der Societe pour l'historie de France
- folgte COUSIN im Ministerium und gilt als der zweite PROFESSOR-Bürgerliche im Amt
- war 1830 Mitglied im Rat der Fünfhundert unter dem Direktorium, seit 1816 Fraktionsführer der Doktrinäre, der Ultra-Royalisten und Chartisten

Lehre

- FREIHEIT ist der Ausgangspunkt seiner Staatstheorie; allerdings hat er andere Vorstellungen darüber als CONSTANT oder ROYER-Collard
- will die Befreiung des menschlichen Geistes, wie sie die REFORMATION (Guizot war Protestant) und englische Revolution verwirklichten, die HERRSCHAFT des Bourgeois
- will die Identifizierung des dritten Standes mit dem LAND → bildet Mittelpunkt seiner GESCHICHTSPHILOSOPHIEREGIERUNG gebührt Mittelklasse, die den REICHTUM für die NATION schaffen und das soziale GLÜCK des Volkskörpers verbürgen
- lehnt Gottesgnadentum und Volkssouveränität ab, statt dessen will er die Souveränität der GERECHTIGKEIT, des Rechts und der VERNUNFT und betrachtet die STAATSFORM als die vernünftigste, die die meiste Sicherheit gewährleistet
- statt politischer GLEICHHEIT soll es gleiche Chancen geben, ein freier Wettbewerb, wobei dem Staat die Aufgabe zufällt, das STREBEN des einzelnen nicht durch Gesetze zu hemmen → so soll der König und seine Regierung zwar für das VOLK herrschen, aber nicht das Volk SELBST die REGIERUNG bestimmen dürfen

guizot.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)