Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hegel_vs._goethe

HEGEL-GOETHE

HegelGoethe
1. das Kunstschöne wird aus dem IDEAL gewonnen, nicht aus der WIRKLICHKEIT1. Kunst ist ABBILD der Wirklichkeit; es besteht ein unauflöslicher ZUSAMMENHANG: Der KÜNSTLER hat ein zwiefaches Verhältnis: er ist ihr HERR und SKLAVE zugleich.
2. Goethe zeigt Menschen in ihren alltäglichen Verhältnissen; die KUNST habe aber das Göttliche zum Mittelpunkt ihrer Darstellung zu machen2. Die Idee ist nie vom LEBEN losgelöst, so ist keine Diskrepanz möglich; so aber ist auch die Vielgestaltigkeit des Lebens zu begreifen, denn es gibt nur eine Idee: Nichts ist drinnen, nichts ist draußen, denn was innen, das ist außen.
3. „Götz“ - KRITIK → nennt ARMUT des Stoffes3. bezweifelt, ob sich Hegels System immer modifizieren könne
4. PRINZIP von Thesis – Antithesis - Synthesis4. Steigerung und POLARITÄT

- Hegels SYSTEM ist ganz genau dasselbe wie GOETHEs. Daß zwei so große GEISTer zu gleicher ZEIT zum selben RESULTAT gekommen sind, kann von diesem nur eine günstige VORSTELLUNG erwecken… (Heiberg)

hegel_vs._goethe.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)