Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


helios

HELIOS

SOHN des HYPERION, ein Patronym, und der Theia, einer Titanin
- sein LICHT leuchtet und erwärmt, läßt wachsen
- hatte APHRODITE beim EHEbruch entdeckt und angezeigt, weshalb diese ihn damit strafte, daß seine Kinder „ungebührlich liebten“ (Hederich)
- ihm wurden Pferde geheiligt/geopfert, Hähne und Wölfe; die Rhodier opferten ihm per annum einen vierspännigen Wagen, den sie ins MEER warfen, außerdem galt ihm der Koloß
- gilt als der älteste Besitzer KORINTHs, EUMELOS, wohingegen POSEIDON sonst am Isthmos der HauptGOTT ist
- zu groß, zu unnahbar und trotz großer Persönlichkeit ohne KULTUS geblieben, denn Helios kömmt nicht auf die ERDE – wie der MOND oder der Abendstern auch nicht (WILAMOWITZ)

helios.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)