Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heller

HELLER

Hermann Heller

1891-1933
jüdischer Politologe
- jede REGIERUNG weist autoritäre Momente auf, die den Bürgern als heteronome Befehle erscheinen, die sie aber befolgen, weil sie aufgrund einer Übereinkunft erschienen sind
- diese Übereinkunft bildet die Basis ihres Zusammenlebens: das VOLK gab/gibt sich SELBST Gesetze für sein (soziales) Handeln, die für alle verbindlich sind und ohne die das Gemeinwesen anarchisch würde
- gab der Demokratie durch die AUTONOMIE des Volkswillens eine Rechtfertigung, nannte diese aber eine Fiktion, da das Volk zugleich als Träger kultureller Werte fungieren will, die erst die vom Volk selbst bestimmte ORDNUNG ermöglichen sollen, d.i. die demokratische IDEE
- der MENSCH ist wesensmäßig utopisch, also fähig, dem SEIN ein Sollen entgegenzustellen und die jeweilige Macht an einer Rechtsidee zu messen

heller.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)