Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


henoch

HENOCH

- der siebente vorsintflutliche PATRIARCH
- nach einem LEBEN inniger GEMEINSCHAFT mit GOTT verschwindet Henoch eines Tages von der ERDE → Gott nahm ihn zu sich
- in apokryphen Schriften als Erfinder der Rechenkunde, SCHRIFT und allerlei Geheimwissenschaften genannt
- Gott nahm ihn weg, weil er ein göttliches Leben führte, Genesis 5, 24 → wichtige BEDEUTUNG für Joseph in Thomas Manns ROMAN, deshalb auch EPITHETON Josephs

Henoch-Apokalypse

100
- das BUCH beginnt mit der Ankündigung des letzten Weltgerichts
- Henoch wird seine himmlische WOHNUNG verlassen und mit seinen ENGELn auf der Erde erscheinen, um die Gerechten zu belohnen, die abtrünnigen Engel aber und die Sünder zu bestrafen
- BERICHT vom Fall von 200 Engeln, die die SCHÖNHEIT der Menschentöchter reizte, so daß sie sogar bereit waren, ihre himmlische Wohnung zu verlassen
- sie zeugten 3000 Ellen lange WESEN und verführten die Menschen durch die Vermittlung von allerhand GEHEIMNISsen
- als die Riesen allen Erwerb der Menschen aufgezehrt hatten, wandten sie sich gegen diese SELBST
- durch die Fürbitte der vier Erzengel Michael, Ariel, Raphael, Gabriel (wobei in der BIBEL nur Michael und Gabriel namentlich als Erzengel genannt werden und Raphael später als Engel genannt wird) läßt sich Gott bewegen und beendet das Blutvergießen auf der Erde

henoch.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)