Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


herakles

HERAKLES

bekannter unter seinem lateinischen Namen Hercules
bedeutendster griechischer HELD und SOHN des ZEUS
- stammt aus ARGOS, hat irgendeine Beziehung zu HERA, doch sein Kampf um Anerkennung – dodekathlos – paßt nicht in die URZEIT 1900 v.Chr., also ist Herakles KEIN dorischer Held
- wahrscheinliche Deutung aus Hera und kleoz d.h., er erringt sich den RUHM trotz Heras Verfolgung
- seine LEHRER waren LINOS in den WISSENSCHAFTen, Eurytos im Bogenschießen, Eumolpos für MUSIK, Harpalykos im Ringen, Amphitryos im Wagenfahren und KASTOR in der Waffenkunde
- entschied sich am Scheideweg für die TUGEND
- die zwölf ARBEITen, die er verrichten sollte nach Orakelspruch, um seine Sünden am TODe der eigenen Kinder zu sühnen → er diente Eurystheos

  1. Tötung des nemaiischen Löwen
  2. Tötung der lernaiischen SCHLANGE
  3. eine Hündin der Artemis LEBENDIG fangen
  4. das erymanthische SCHWEIN lebendig fangen
  5. den Stall des Augias an einem Tage ausmisten
  6. die stymphalischen Raubvögel vertreiben
  7. einen wilden Ochsen aus KRETA holen
  8. die Pferde des Diomedes aus Thrakien vertreiben
  9. den Gürtel und das Wehrgehenk der Amazonenkönigin holen
  10. Geryons Rinder aus Erythea nach MYKENE bringen
  11. die goldenen Äpfel der HESPERIDES holen
  12. den ZERBEROS aus der HÖLLE holen

- seine Kennzeichen sind Löwenhaut und Keule, alles andere ist Appendix und nicht typisch für Herakles
- man opferte ihm allerorten trächtige Schweine, Ochsen, Wachteln, Quitten, Eichen
- vollbringt Leistungen, die immer noch in der ALLGEMEINen Richtung menschlichen Handelns liegen; er ist kein Zauberer

Beinamen

  • Adamanos → der Unbezwungene
  • Addephagos → der Vielfraß, weil er in Freßwettstreiten gelegentlich einen ganzen Ochsen verspeisen konnte
  • Claviger → der Keulenmann
herakles.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)