Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


herbart

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
herbart [2010/04/15 14:36]
Robert-Christian Knorr
herbart [2019/07/28 16:12] (aktuell)
Zeile 15: Zeile 15:
  
 ==== Erkenntnistheorie ==== ==== Erkenntnistheorie ====
-- Ausgangspunkt des Philosophierens ist das erfahrungsmäßige [[Wissen]] → auf der [[Erfahrung]] beruht die Gewißheit, die wiederum durch ihre [[Begriff]]e das [[Denken]] leiten\\+- Ausgangspunkt des Philosophierens ist das erfahrungsmäßige [[Wissen]] → auf der [[Erfahrung]] beruht die [[Gewißheit]], die wiederum durch ihre [[Begriff]]e das [[Denken]] leiten\\
 - doch dieser Ausgang führt zu der Erkenntnis, daß alle Begriffe unhaltbar sind → [[Philosophie]] wird zur Bearbeitung der Begriffe\\ - doch dieser Ausgang führt zu der Erkenntnis, daß alle Begriffe unhaltbar sind → [[Philosophie]] wird zur Bearbeitung der Begriffe\\
 - das Reale ist nicht zu leugnen, denn in ihm liegt der [[Schein]] einer Hinrichtung aufs [[Sein]]\\ - das Reale ist nicht zu leugnen, denn in ihm liegt der [[Schein]] einer Hinrichtung aufs [[Sein]]\\
Zeile 26: Zeile 26:
  
 ==== Ethik ==== ==== Ethik ====
-- da sich das [[Ich]] als einzelner Punkt im Hirn befindet, so kann es selbst als menschliche Monade aufgefaßt werden → Mechanik des Zusammenwirkens\\+- da sich das [[Ich]] als einzelner Punkt im Hirn befindet, so kann es selbst als menschliche Monade aufgefaßt werden → [[Mechanik]] des Zusammenwirkens\\
 - Ethik ist Teil der [[Ästhetik]],​ da sie Bewertungen der Willensfreiheiten beschreibt → Ethik beschäftigt sich also, wie bei [[Kant]], mit den Formen der Willensentäußerungen,​ also ist das menschliche Miteinander in ihrer psychischen Bestandheit zu befragen und Grundverhältnisse sind als erlernbar im Individuum festzulegen\\ - Ethik ist Teil der [[Ästhetik]],​ da sie Bewertungen der Willensfreiheiten beschreibt → Ethik beschäftigt sich also, wie bei [[Kant]], mit den Formen der Willensentäußerungen,​ also ist das menschliche Miteinander in ihrer psychischen Bestandheit zu befragen und Grundverhältnisse sind als erlernbar im Individuum festzulegen\\
 - als Ideale werden aufgestellt - als Ideale werden aufgestellt
Zeile 39: Zeile 39:
 ===== Herbart von Fritzlar ===== ===== Herbart von Fritzlar =====
 um 1180\\ um 1180\\
-Schriftsteller\\+[[Schriftsteller]]\\
 - schuf unter Hermann I. eine biedere deutsche Bearbeitung der Trojasage, //Liet von Troye// - schuf unter Hermann I. eine biedere deutsche Bearbeitung der Trojasage, //Liet von Troye//
herbart.1271334962.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/07/28 13:41 (Externe Bearbeitung)