Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hethiter

HETHITER

- brachten in die AUßENPOLITIK völlig neue Aspekte, indem sie die unterworfenen Völker nicht zu Unterworfenen machten, sondern durch Bündnisverträge zu weitgehend unabhängigen Bundesgenossen
- zwischen 1600 v.Chr. und 1500 v.Chr. übten die Hethiter die Vormacht in Kleinasien aus: sie besaßen durch ihre zweirädrigen Kampfwagen einen waffentechnischen Vorsprung; bis ins 13. Jahrhundert v.Chr. hinein bedrohten sie umliegende Völker
- ab dem 12. Jahrhundert v.Chr. setzte nach einer Dürreperiode eine Schwächung ein, so daß sich die Hethiter im Osten nicht mehr der ASSYRER und vom WESTEN aus der Seevölker erwehren konnten
- wurde von den Ägyptern um 1400 v.Chr. dargestellt mit einer hohen, rundlich-fließenden STIRN, die sich ohne Knick in die NASE fortsetzte → eigenartige Mischung aus GRIECHEN, griechisches Profil, und Semiten, semitische Nase
- in ihrem künstlerischen SELBSTVERSTÄNDNIS besitzt die WIEDERHOLUNG des Schönen große BEDEUTUNG

Rechtsauffassung

- unterschied sich deutlich von dem der umwohnenden Völker
- die Hethiter pflegten keine AUGE-um-Auge-Justiz, sondern baten die Schuldner zur Kasse, Sühneleistungen → Pflege und Entsatz für Überlebende die hethitische Schrift

Religion

- das Land gehörte dem Wettergott, der es der königlichen SIPPE nur zur Verwaltung anvertraute (Behringer)

die hethitische Sprache

- Details im Wolkenstein-Forum über http://www.vonwolkenstein.de/forum/showthread.php?t=3474

hethitisch

hethiter.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:12 (Externe Bearbeitung)