Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


illuminaten

ILLUMINATI

Perfectibili bzw. Perfectibilisten
1776 in Ingolstadt gegründet
- schlossen JUDEN von der Aufnahme bis 1782 aus: Am 16. Juli 1782 wurde in Wilhelmsbad das Bündnis zwischen den FREIMAURERn und den Illuminaten besiegelt, der somit ca. 3.000.000 Mitglieder der führenden Geheimgesellschaften verband. Ein Abkommen des Kongresses in Wilhelmsbad bewirkte die Aufnahme von Juden in die Logen, die zu jener ZEIT nur wenige Rechte hatten. Die enorme Expansion des Ordens führte zu Differenzen zwischen zwischen Weishaupt und von Knigge. Weishaupt war gegen Knigges METHODE, neue Mitglieder zu werben, und dieser warf Weishaupt einen despotischen Führungstil vor.
- keine BEWEGUNG des Umsturzes
- der Versuch, ohne REVOLUTION durch ORGANISATION von AUFKLÄRUNG und MORAL, durch die Einrichtung eines Sittenregiments den durch weltlichen und geistigen DESPOTISMUS depravierten NATURZUSTAND von FREIHEIT und GLEICHHEIT in der menschlichen GESELLSCHAFT herszustellen
- weil sie in einer Despotie lebten, konnte diese VEREINIGUNG nur den Beigeschmack des Geheimbundes haben

Geschichte

Adam WEISHAUPT, ein introvertierter PROFESSOR und ehemaliger JESUIT in Ingolstadt, gründete am 1. Mai 1776 den Orden. SINN: zum Nutzen und FROMMEN der herzlich geliebten Nebenmenschen
- Spielereien mit dem persischen Feuerdienst
- zugestutzte Fortbildungsschule für katholische Jünglinge; BEDEUTUNG des LEBEN Jesu
- Juli 1780 kam KNIGGE, PHILO; er gab Organisation, um AUFMERKSAMKEIT zu schaffen
- Knigge kam, als der Orden in der Krise stand, zwischen Anspruch und stümperhafter Organisation zu entscheiden
- zu Hochzeiten des Ordens ca. 2000 Mitglieder, vielleicht aber auch nur ca. 600
- nach Knigges Ausstieg 1784 allmählicher UNTERGANG des Ordens

Prinzipien

- ORIENTIERUNG an französischen Materialisten HOLBACH, HELVETIUS und am aufgeklärten Philosophen M. FEDER
- STILLSCHWEIGEN und GEHEIMNIS sind die SEELE des Ordens, nur gegen Obere ist verständige Offenherzigkeit TUGEND
- MIßTRAUEN gegen eigene Ordensbrüder
- Lesen der Alten und das Gelesene aufzeichnen, nachdenken
- Menschen studieren
- auf Bücherweisheit verzichten LERNEN
- zwei Prinzipien: Freiheit (durch Wissen und Aufklärung als Tätigkeit) und Gleichheit (durch Entbindung vom BESITZ)
- die Moral muß zunehmen
- die Mündigkeit der NATION wird gefordert, ein PROZEß
- Glückseligkeit, d.i. die Vermehrung der SITTLICHKEIT (siehe auch SITTLICHKEIT vs. GLÜCKSELIGKEIT), die Verwirklichung des Natur- und Vernunftrechts, soll TAT und WAHRHEIT werden → das führte in Mainz z.B. dazu, daß 1792 neun Mitglieder des Illuminatenordens JAKOBINER wurden
- Verwirklichung des Natur- und Vernunftrechts: Der STAAT ist der Ausbund einer gefallenen NATUR, aber man braucht ihn als Organisationsform, um die MENSCHHEIT allmählich wieder in den Urzustand zu führen. Dann wird der Staat überflüssig.
- Orientierung an ROUSSEAU, aber auch KRITIK, denn der Naturzustand wird nicht als FREI empfunden, denn der im höchsten Maße Aufgeklärte ist zur Freiheit bestimmt
- radikal-deistische Komponente im Ordenssystem
- faßten den Plan, eine Minervalschule für „Mädgens“ unter Vorsitz von FRAU Riedesel einzuführen

geschichtsphilosophischer Ansatz

LESSING, Feder+Meiner; Steward, Holbach, Helvetius + Mably
- Geheimgesellschaften werden als die größte menschliche Errungenschaft gepriesen, da sie dazu dienen können, den depravierten ZUSTAND der menschlichen Gesellschaft zu überwinden und die Errichtung eines kosmopolitischen Republikanismus zu befördern, in dem die aufgeklärte Vernunft den Naturzustand des Menschen von Freiheit und Gleichheit wiederherstellt
- der Gang des Menschseins vollzieht sich zum Bessersein

  1. PHASE: vom natürlichen Urzustand
  2. Phase: Despotismus
  3. Phase: ein von Geheimbünden organisiertes REICH der Vernunft und Tugend

- Aufklärung ist etwas, das das HERZ bessert
- der Mensch bedarf nicht der Unterjochung, um sein HEIL zu erlangen, denn der Mensch ist nicht BÖSE
- Staat und KIRCHE fallen aus, denn der Staat dient nur dem Statuieren des EGOISMUS; die Kirche ist aber aufs JENSEITS gerichtet
deshalb: Einführung eines allgemeinen Sittenregiments, die sich über die ganze WELT erstreckt, denn die Besserung der Welt ist nicht MÖGLICH durch Propagierung von Aufklärung und Tugend → geheimes Bündnis der Besten!

Schwerpunkte

  • Welterziehungsplan

- BILDUNG und Aufklärung als Grundlagen der Befreiung von FÜRSTen- und Kirchenherrschaft
- die passenden Menschen müssen erst geschaffen werden
- in dem Maße, wie ein Ordensmitglied sich bildete, partizipierte es an der Macht

  • der Orden ist SYSTEM mit werktätigem Impetus
  • der Aufstieg erfolgt streng hierarchisch und absehbar, doch blieben Fürsten und Ordensangehörige, z.B. Jesuiten, streng ausgeschlossen

Verhältnis zur Realität

- Illuminaten zielen auf VERÄNDERUNG der gesellschaftlichen Verhältnisse: ist eine Bildungsgesellschaft entschiedener Aufklärer Standesunterschiede galten im Bund als aufgehoben: Prämisse Vernunft; imgleichen Konfessionalismus und PATRIOTISMUS ABER kein Bezug zum Bauerntum
Mittelpunkt der Treffen: Diskussion über philosophisch-literarische Themen
darüber hinausgehende Aktivitäten im öffentlichen Leben: Einfluß auf Gestaltung desselben
- das Geheimnis zielte nicht auf Esoterik, sondern auf die radikale Umgestaltung der Gesellschaft und zielte letztlich auf die Nivellierung der Standesunterschiede
- die Moral soll nicht trocken bleiben, sondern mit den Bedürfnissen des Menschen verbunden sein
ABER keine umstürzlerischen Aktivitäten - Unterschied zum Jakobinertum, das die Illuminaten deswegen rigoros ablehnten → sie wollen nicht Tyrannen mit Tyrannen vertauschen

Organisation

- Hauptzentrum war München, Athen, - 70 Mitglieder -, dazu Neuwied, Claudiopolis, und Mainz, Epidamnus, 50 Mitglieder
Areopagiten, obere Chargen, und Minervalen, Untergebene, die sich durch Ohrenberichte im Grade ihrer Erleuchtung einschätzten und auf- und absteigen konnten
- intensivere Verbreitung nach 1782, Wilhelmsbader Freimaurerkonvent, durch Unterstützung des Landgrafen von Karl von Hessen und des Herzogs Ferdinand von Braunschweig
- das Geheimnis ist von funktionaler Bedeutung, es beinhaltet den Problemkreis der Vermittlung radikal-aufklärerischer IDEEN, denn alles Geheimnisvolle hat einen sonderbaren Reiz; es ist die einzige Möglichkeit, die Menschheit zu bessern
ABER Weishaupts Orden gründete auf Subordination: „die einfachste Art, tausend Menschen in BEWEGUNG und Flammen zu setzen“ und HIERARCHIE
Schwur der Neuen: „Ich tue auch hier treulich Verzicht auf meine Privateinsicht und Eigensinn, wie auch auf allen meinen eingeschränkten Gebrauch meiner Kräfte und Fähigkeiten.“

Ordenssystem 1781

I. Klasse

  1. Minervalgrad
  2. Der kleine Illuminat
  3. Der große Illuminat
  4. Der dirigierende Illuminat
  5. Der scientifische Illuminat

II. Klasse - bleibt unausgeführt

- 1781 noch keine höheren Grade, deshalb Ende 1781 Treffen zwischen Knigge und Weishaupt mit folgender Ausarbeitung des Ordenssystems:

LESELISTE 1781

Ordenssystem Dezember 1781

  • I. Klasse
  1. Novize
  2. Minervale
  3. Minervalis Illuminatus oder Illuminatus minor
  • II. Klasse
  1. Lehrling
  2. Geselle
  • III. Klasse
  1. Illuminatus maior oder Schottischer Novize
  2. Illuminatus dirigens oder Schottischer Ritter

Ordensdirektionssystem 1782-85

- drei Inspektionen → Achaia, Äthiopien, Abessinien

I. Achaia

Achaia, bayrischer Kreis → ATHEN, München
Kalabrien, SALZBURG → Nicosia, Salzburg
Chaldäa, Regensburg → Corinth, Regensburg
Delata, OBERPFALZTHEBEN, Freising

Canaa, Eichstätt → Erzerum, Eichstätt
Calchedon, Bayreuth → ? BT
Galatien, Würzburg → KARTHAGO, Würzburg
ETRURIEN, deutsche Ordensstädte → Theben, Freising

  • 3. Provinz: Pannonien, Schwaben

Istrien, Augsburg → Nicomedia, Augsburg
Latium, Württemberg → Damiata, Stuttgart
Mingrelien, schwäbische Reichsstädte → Tybur, Oettingen
Morea, Baden → Delphis, Karlsruhe

II. Äthiopien

  • 1. Provinz: Macedonien, Niederrhein

Paphlagonia, Rheinpfalz → Thessalonien, Mannheim oder Utica, Heidelberg
Albanien, Mainz → Epidamnus, Mainz
Pamphilia, Trier → Antigonea, Koblenz oder Pella, Trier
Pesidia, Köln → Stagira, Bonn oder Amphipolis, Köln

  • 2. Provinz: Dacien, Oberrhein

Großlydien, Wetterau → Claudiopolis, Neuwied
Kleinlydien, Hessen-Kassel → Gordium, Kassel
Epirus, Frankfurt/Fulda → Edessa, Frankfurt
Peleponnes, Hessen-Darmstadt → Lystra, Darmstadt

Picenum, Essen → Claudiopolis, Neuwied
Servia, Münster → ? MÜ
Sora, Paderborn → ? PB
Tagana, Oldenburg → ? OL

III. Abessinien

  • 1. Provinz: Ionien, Obersachsen

Arcadien, Chursachsen, ZEITZ → Sinope, Leipzig oder Dresden
Argos, Brandenburg → Pelusium, Berlin
Ligurien, Herzogtümer SACHSEN → Hieropolis, Weimar oder SYRACUS, Gotha
Phönizien, Anhalt → ? Dessau

  • 2. Provinz: Äolis, Niedersachsen

Susiane, Kurhannover → Tarsus, Hannover Tracien, WOLFENBÜTTEL, MAGDEBURG → Capua, Braunschweig
Palästina, Bremen, HH, Holstein → Camarina, Bremen
Capadocien, Mecklenburg → ? Strelitz

ÖSTERREICH, ÄGYPTEN
ROM, WIEN
Provinz: PELOPONNES, Tirol → SAMOS, Innsbruck

Monatsnamen und Zeitrechnung

1. Pharavardin 41 Tage vom 21. März
2. Adarpahascht = Mai
3. Chardad = Juni
4. Thimeh = Juli
5. Merdehmeh = August
6. Schaharimeh = September
7. Meharmeh = Oktober
8. Abermeh = November
9. Adarmeh = Dezember
10. Dimeh = Januar
11. Benmeh = Februar
12. Asphandar bis 20 März

70 Jezdegerd - 700 Jahre Zeitrechnung = 630 Jahre vom itzigen Datum abziehen

Das mutmaßliche Ende der Illuminaten

- Vermutung, daß die Vereingungsinteressen zahlreicher Illuminaten mit Österreich - es stand der Tausch Bayerns gegen die Spanische Niederlande (BELGIEN) - die bayrische Innenpolitik derart polarisierten, daß sich die Spitze zu einem Verbot entschließen mußte, wollte man noch länger „souverän“ in Bayern regieren
dagegen: KARL THEODOR wurde erst gegen den Orden aktiv, als die Tauschverhandlungen gescheitert waren
- Karl Theodor sah v.a. eine ihm feindlich gesonnene Vereinigung, die politische MACHT usurpieren wollte, und verfolgte Weishaupt als „Bösswicht, Blutschänder, Kindsmörder, Volksverführer, als Chef eines für die Religion und den Staat höchst gefährlichen Complotts“
- die anonyme, wahrscheinlich Jos. M. Babo, Flugschrift „Ueber Freymaurer. Erste Warnung“ 1784 bezeichnet die FREIMAURER als gefährliche Illuminaten, die einen Staat im Staate errichten und gegen Fürsten und RELIGION seien, was auf LANDESVERRAT, Sittenlosigkeit und Jugendverführung hinausliefe

Verschwörungstheorie

- v.a. von konservativen Interpreten - A. BARRUEL, J. Robinson - vertretene Position, die Illuminaten mit Umstürzlern in Verbindung brachte
- in Deutschland von ZIMMERMANN, Hannover, STARCK, Darmstadt, und Hoffmann, Wien, vertreten, die Verbindung zwischen Illuminaten und Eudämonismus und Jakobinismus herstellten
Karl von Hessen 1833: „Aus dem Illuminatismus entstand der Jacobinismus und aus diesem der Carbonarismus in ITALIEN… und der RADIKALISMUS in England.“

Fortleben

- hat es nie in organisierter FORM gegeben
- die Zeit, mit elitär-kosmopolitischen Zielen Mitglieder zu werben, war 1785/6 vorbei

Mitgliederliste

- Bezug unklar

1. Abbt, Thomas
- 2. Abel, Jakob
3. Ackermann, Edmund
4. Aldenbrück, Christian
5. Ambach von Grienfelden, Martin
6. d’Antoine, Ferdinand
7. Aretin, Adam
8. Armansberg, Franz
9. Arnhard
10. Arnold, Hiac.
11. Au
12. Baader, Ferdinand
13. Babel von Babelsberg
- 14. Babo, Joseph
15. Bachelle
- 16. Bahrdt, Karl
17. Baierhammer, Alois
18. Barensfeld, Karl
19. des Barres, Karl
- 20. Barruel, Augustin
21. Barth, Karl
22. Barthel, Joh.
- 23. Basedow, Joh.
24. Bassus, Thomas
- 25. Batsch, August
26. Bauer, Alois
- 27. Bauer, Ferdinand
- 28. Bauer, Michael
29. Bauhof
- 30. Baumbach
31. Baumgarten, Max
32. Bebl
33. Beckmann
34. Beer, Sebastian
- 35. Beethoven, Ludwig
36. Belcredi, Anton
- 37. Bellegarde, Abbe
38. Bentzel, Anselm
39. Bentzel, Joh.
40. Berger, Franz
41. Bermiller, Wolfgang
- 42. Bernard
43. le Blanc
- 44. Blau, Felix
45. Blazek
46. Bleibtreu, Karl
47. Bleibtreu, Leopold
48. Bleibtreu, Ludwig
- 49. Blumauer, Alois
50. Bibinger, Michael
- 51. Binder von Kriegelstein, Johann
52. Bode, Joh.
53. Bötke
54. Boos zu WALDECK
- 55. Born, Franz
- 56. Bouri
57. Bouseck
- 58. Bower, Archibald
- 59. Brade
60. Brahm
61. Brannten, Joseph
- 62. Brauninger
63. Brenner
64. Brewer
65. Bronner, Franz
66. Brunner
67. Brunner, Joh.
- 68. de la Bruyere, Jean
69. Bucher, Anton
- 70. Buff
71. Bukgingham
72. Burkard, Joh.
73. Burkart, Philipp
74. Cämmerer
75. Caprano, Joh.
76. Carl, Matthias
77. Carstenjen, Friedrich
- 78. Castell
- 79. Chalgrin, Louis
80. Chambion
81. Cobenzl, Joh.
82. Cobenzl, Ludwig
83. Coenen
- 84. Colloredo
- 85. COMENIUS, Amos
86. Coronini, Joh.
87. Cosandey, Joh.
88. Costanzo, Marquis
- 89. de Couvier
- 90. Crätz, Joh.
- 91. Custine, Adam
92. DALBERG, Karl
- 93. Dannenmeyer, Matthias
- 94- Danzer, Jakob
- 95. Danzer, Joseph
96. Delling, Joseph
97. Delling, Nepomuk
98. Denecke, Arnold
99. Dillis, Abbe
100. Ditfurth, Franz
101. Dirnitz
102. Dobeneck, Joh.
103. Dorner, Theodor
104. Dorr, Herrmann
105. Dorsch, Anton
- 106. Dosch
107. Drexel, Anton
- 108. Dreyer
109. Dubick, Joh.
- 110. Dümmler
111. de Duffrene Dufresne, Franz
112. Duschl, Alois
113. Ebersberg von Weihers und Leyen
114. Eckart
115. Eckartshausen, Karl
116. Ecker, Ludwig
117. Effner, Joseph
118. Ehrmann
119. Eichhoff, Joh.
- 120. Eisenreich, Anton
- 121. Emerich
122. Engel, Philipp
123. Erdt, Markus
124. Ernst II. von Sachsen-Gotha-Altenburg
125. Esser, Rudolf
126. Evald
127. Faber
128. Falcke
129. Falgera, Sigismund
130. Feder, Joh.
- 131. Ferdinand, Herzog von Braunschweig
- 132. Ferguson, Adam
133. Finner, Basil.
134. Fischer, Joh.
135. Fischer, Wilhelm
- 136. Flechtig, Ferdinand
- 137. Fleury, Claude
- 138. Forster, Joh.
139. le Fort, Franz
140. du Foy
- 141. Frank, Ignaz
- 142. Franz
- 143. Frauenberg, Max
- 144. Frauenhofen
- 145. Fraunberg, Joseph
146. de Frey
- 147. Freyberg, Xaver
148. Fronhofer, Ludwig
149. Fuchs, Joh.
150. Füll, Joh.
151. Gallmann
152. Gaza
153. Gebra, Joh.
154. Geispitzheim
- 155. Genedel
- 156. Gerhardinger
- 157. Geiger
- 158. George
- 159. Gerbert, Martin
160. Gerstner, Joseph
- 161. Giannone, Pietro
162. Glückselig, Ignaz
- 163. Goethe, Joh.
- 164. Grafenstein, Heribert
- 165. Grassler
166. Greiffenklau zu Vollrats, Friedrich
167. Groggen
168. Grolmann, Ludwig
169. Grünberger, Georg
- 170. Guicciardini, Francesco
171. Gumpenberg, Ferdinand
172. Hachenberg, Klemens
173. Haefflin, Kasimir
174. Hampel
175. Handl, Seb.
176. Hanka
177. Hardt
- 178. Hartl
179. Hartmann, Franz
180. Hatzfeld, Hugo
181. Hauptmüller
182. Haym, Karl
- 183. Helvetius, Claude
- 184. Herder, Joh.
185. Herget, Joh.
186. Herler, Placidus
187. Hörmann, Edmund
188. Hert
189. Hertel, Jakob
190. Hetzler
191. Hillesheim, Alois
- 192. HIRSCHFELD, Christian
193. Hobmann
194. Hochenadl
195. Hof, Johann
- 196. Hofmann
197. Hoheneicher, Franz
198. Hohenfelds, Christoph
- 199. d’Holbach, Paul
200. Horix, Joh.
201. Hornstein, Max
202. Hueber, Franz
- 203. Hume, David
204. Hutter, Xaver
205. Jacobi, Friedrich
- 206. ICKSTATT, Adam
- 207. Joseph II.
208. Jung
- 209. Kaestner
210. Kaltner
211. Kammerloher, Franz
212. Kanzler, Benno
213. Kapfinger, Georg
214. Karl von Hessen
- 215. Karl August von Weimar
- 216. Karl Theodor von Bayern
217. Kauhlen, Franz
218. Kaysersfeld, Geord
219. Kern, Adam
220. Kern, Anton
- 221. Kerner, Joh.
222. Kesselstatt, Joh.
223. Kestler
224. Kingenhaimmer
225. Kinigl
226. Kleer, Claudius

illuminaten.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/25 08:02 von Robert-Christian Knorr