Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


illyrische_kriege

ILLYRISCHE KRIEGE

1. 229 v.Chr.

URSACHE: die Seeräubereien der ILLYRER gegen griechische und römische Händler in der Adria
Anlaß: die Ermordung eines römischen Gesandten in Illyrien
Verlauf: die RÖMER operierten zusammen mit dem Achaiischen und Aitolischen Bund
- der KRIEG war kurz, heftig und erfolgreich → 228 v.Chr. kam es zu Friedensverhandlungen
Ergebnis: Illyrien verliert Territoritum und Einfluß und muß TRIBUT zahlen
- Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen ROM und einigen griechischen Stadtstaaten

2. 219 v.Chr.

- wie der erste, doch diesmal kämpften die Römer auch gegen einen früheren Verbündeten, gegen Demetrios von Pharos, der einen größeren Beuteanteil wollte
- die Römer kollidierten erstmals mit den Makedonen, in deren Einflußgebiet sie drangen

illyrische_kriege.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:13 (Externe Bearbeitung)