Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


imperativ_vs._glueckseligkeit

IMPERATIV vs. GLÜCKSELIGKEIT

- Man kann nicht nach bestimmten PRINZIPien handeln, um glücklich zu sein. Hieraus folgt, daß die IMPERATIVe der KLUGHEIT gar nicht gebieten, daß sie eher für Anratungen, consilia, als Gebote, praecepta, der VERNUNFT zu halten sind, daß die Aufgabe: sicher und allgemein zu bestimmen, welche HANDLUNG die GLÜCKSELIGKEIT eines vernünftigen WESENs befördern werde, völlig unauflöslich, mithin kein Imperativ in Ansehung derselben [Glückseligkeit] möglich sei… (KANT)

imperativ_vs._glueckseligkeit.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:13 (Externe Bearbeitung)