Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


individualismus

INDIVIDUALISMUS

- der Zeiger, der auf den nahenden Sturm weist, wann die ZEIT einer Gesellschaftsordnung abgelaufen (BAHR)
- Ob man sich auf den Individualismus zurückzieht oder ob man aus ihm das MITTEL der Konzentration und der ausstrahlenden WIRKUNG macht, das ist der Unterschied - nur in der zweiten FORM ist Individualismus mehr als egoistische REALITÄT, nämlich symbolische HANDLUNG, Zusammenfassung aller Kräfte, die auch in den anderen wirken, Brudergefühl, Zugleich. (FLAKE)
- nicht vollends LITERARISCH, sozial, wirtschaftlich ergeben, denn: Schiffbruch ohne WIEDERKEHR → keine Resozialisierung möglich (NIETZSCHE)
- Irrlehre, daß der Einzelne nur aus persönlicher KRAFT und willkürlichen Entschlüssen das LEBEN meistern könne (Prinzhorn)

moderner Individualismus

- ist als weitverbreitete Lebensanschauung schlecht begründet, da er den Menschen in den tiefsten Fragen seines Daseins ganz auf sein beschränktes DENKEN und seine fragmentarische Lebenserfahrung stellt
- verpflichtet , nichts als wahr gelten zu lassen, was nicht aus sich heraus sofort verstanden und nachgeprüft werden kann (FÖRSTER)

individualismus.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:13 (Externe Bearbeitung)