Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

JURIST

- das Schlimmste, was man über ein menschliches Wesen sagen kann (Hitler)
- sucht die Gesetze der Sicherung des Mein und Dein nicht in seiner Vernunft, sondern im öffentlichen gegebenen und höchsten Orts sanktionierten Gesetzbuch (Kant)
- für ihn gibt es eine verwerfliche - bedient sich der Tautologien, Exergasien, Pleonasmen, der Allegation unnötiger Gesetze und eines unordentlichen Vortrages - und eine zweckmäßige - verzichtet auf die Fehler der verwerflichen Juristen - Weitläufigkeit (Römer)

römische Juristen

- waren angesehen
- erhielten unter Octavian bereits das Recht, ein Gutachten abzugeben, ius respodendi → Maßgabe für den Richter
- in der weiteren Entwicklung versuchten die Juristen, prätorisches und Zivilrecht miteinander zu verbinden → die Juristen traten aus dem Dasein des Lehrens in die literarische und schrieben wiederholt problematische Rechtsfragen zur Diskussion aus

 
jurist.txt (565 views) · Zuletzt geändert: 2014/11/06 19:53 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!