Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


leiden

LEIDEN

- Preis des Lernens (ÄSCHYLOS)
- die Leiden dieser WELT sind ein Zuchtmittel Gottes, mit denen er UNS erziehen will (AUGUSTIN) → sie sind demnach gut für die SEELE
- ist AUSDRUCK des Unvollkommenen → alles leidet, weil nur GOTT vollkommen ist (LEIBNIZ)
SINNLOS
- als Sinnlosigkeit Fluch der MENSCHHEIT
- die asketischen IDEALe gaben die PERSPEKTIVE der SCHULD → Begründung der Leiden (NIETZSCHE)
- darf man nicht vergleichen, denn jeder hat seines
- ist alles, was man loswerden möchte, was einem weh tut
- man muß hören, sehen, mitfühlen können, denn geteiltes Leid ist halbes Leid (Schmidt)
- unschuldiges Leiden ist nicht vernünftiges UNGLÜCK (SOKRATES)

leiden.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:16 (Externe Bearbeitung)