Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


livius

LIVIUS

Livius Andronicus

um 272 v.Chr.
Gefangener der RÖMER aus TARENT
- unterrichtete die Römer, übersetzte die ODYSSEE ins Lateinische und gilt deshalb als Begründer der römischen LITERATUR
- schrieb KOMÖDIEn und Dramen in Anlehnung an griechische Werke

Livius Titus

59 v.Chr.-17
- war nie POLITIKER, gilt jedoch als POLITISCH einflußreich
- der erste „Römer“, der GESCHICHTE theoretisch betreibt, betrachtet
- will die Lebensweise und die Sitten der alten Römer schildern und erklären, wie die RÖMER ihre MACHT aufgerichtet hätten: sein URTEIL verschwindet in der ERZÄHLUNG, wird zu einem Moment derselben
- beschreibt wie SALLUST kritisch den Verfall der Sitten, doch im GEGENSATZ dazu lobt er die Römer wegen ihrer immer noch vorhandenen Treue zu den alten Sitten
- verfaßte 142 Bücher Geschichte, wovon 35 erhalten sind; erste zehn Bücher spannend, doch fabelhaft
- die folgenden Bücher sind langweilig, doch der WAHRHEIT näher
- erklärte den UNTERGANG Karthagos aus Schicksals- und Intrigantentum zwischen HANNIBAL und seinen Gegnern, nicht als Folge einer verschlechterten strategischen Position nach dem ersten Krieg

livius.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:16 (Externe Bearbeitung)