Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


marcion

MARCION

85-160
Religionsstifter nach JESUS CHRISTUS
- Sohn eines frühen christlichen Bischofs, Reeder in Kleinasien
- Ist es ein und derselbe GOTT, der die WELT mit der MÖGLICHKEIT des Falls geschaffen hat und der die Menschen erlöst?
- ordnete die himmlischen Gäste nach Epiphanius: Elias vor Moses → Abneigung gegen nomoz
- erstrebte die Loslösung vom Mutterboden der jüdischen Religiösität und eine rein philosophische Begründung der Christologie (DELBRÜCK)

Lehre

- die LIEBE Gottes ist kräftiger als das ÜBEL durch die WILLKÜR, mit der Gott in jedem ist
- Gott wird die Menschen von der MATERIE befreien durch die Vermählung der SEELEn
- die SCHEIDUNG von den Banden der NATUR ist ERLÖSUNG
- Jesus ist nicht aus dem Fleische geboren, also auch kein Sohn einer Jungfrau, er ist ungezeugt, hat keine HEIMAT, keine Jugend, kein Band mit der irdischen Welt → doketisches DENKEN
- was auf Erden von Jesus sichtbar wird, ist eine UMBRA, PHANTASMA, seine corpulentia eine putativa
- das Alte Testament wird verworfen, denn der Schöpfergott des AT kann unmöglich der Erlösergott des NT sein
- dem in Jesus Christus erschienenen wahren Gott wird der böse Judengott gegenübergestellt
- schon die Apostel haben die Lehre Christi verfälscht
- dem Gott des Alten Testaments ist GERECHTIGKEIT zu konzedieren, die aber nicht die Liebe des neuen Gottes aufwiege

marcion.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:16 (Externe Bearbeitung)