Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


marxismus

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
marxismus [2019/07/28 16:17]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
marxismus [2019/09/08 11:30] (aktuell)
Robert-Christian Knorr
Zeile 2: Zeile 2:
  
 - Ich habe meinen Marxismus mit der [[Zeit]] recht bedingen gelernt, aber da muß ich noch sagen: Dies scheint mir wirklich nichts als der geistige [[Ausdruck]] einer sinkenden ökonomischen Klasse zu sein, die, da sie sich durch die [[Entwicklung]] unaufhaltsam zerrieben fühlt, jetzt einfach aus dem [[Leben]] desertieren will. ([[Bahr]])\\ - Ich habe meinen Marxismus mit der [[Zeit]] recht bedingen gelernt, aber da muß ich noch sagen: Dies scheint mir wirklich nichts als der geistige [[Ausdruck]] einer sinkenden ökonomischen Klasse zu sein, die, da sie sich durch die [[Entwicklung]] unaufhaltsam zerrieben fühlt, jetzt einfach aus dem [[Leben]] desertieren will. ([[Bahr]])\\
-- Marxismus ist der Philister und der Philister kennt nichts ​ Wichtigeres,​ nichts Großartigeres,​ nichts, was ihm heiliger ist als Technik und ihre [[Fortschritt#​Fortschritte]]. Hier nun, wo wir die grenzenlose Verehrung des Gevatters Fortschrittlers vor der Technik sehen, lernen wir die Herkunft des Marxismus kennen. Der Vater des Marxismus ist nicht das Geschichtsstudium,​ ist auch nicht [[Hegel]], ist weder [[Smith]] noch [[Ricardo]],​ noch einer der Sozialisten vor [[Marx]], ist auch kein revolutionär-demokratischer Zeitzustand,​ ist noch weniger der [[Wille]] und das Verlangen nach [[Kultur]] und [[Schönheit]] unter den Menschen. Der Vater des Marxismus ist der Dampf. Alte Weiber prophezeien aus dem Kaffeesatz. Karl Marx prophezeite aus dem Dampf. ([[Landauer]])\\+- Marxismus ist der [[Philister]], und der Philister kennt nichts ​ Wichtigeres,​ nichts Großartigeres,​ nichts, was ihm heiliger ist als Technik und ihre [[Fortschritt#​Fortschritte]]. Hier nun, wo wir die grenzenlose Verehrung des Gevatters Fortschrittlers vor der Technik sehen, lernen wir die Herkunft des Marxismus kennen. Der Vater des Marxismus ist nicht das Geschichtsstudium,​ ist auch nicht [[Hegel]], ist weder [[Smith]] noch [[Ricardo]],​ noch einer der Sozialisten vor [[Marx]], ist auch kein revolutionär-demokratischer Zeitzustand,​ ist noch weniger der [[Wille]] und das Verlangen nach [[Kultur]] und [[Schönheit]] unter den Menschen. Der Vater des Marxismus ist der Dampf. Alte Weiber prophezeien aus dem Kaffeesatz. Karl Marx prophezeite aus dem Dampf. ([[Landauer]])\\
 - eine Verbindung der von der [[romantische#​romantischen]] Philosophie gestalteten individualisierenden Geschichtstheorie mit dem demokratisch-humanitären Weltbürgertum:​ - eine Verbindung der von der [[romantische#​romantischen]] Philosophie gestalteten individualisierenden Geschichtstheorie mit dem demokratisch-humanitären Weltbürgertum:​
   - aus der romantischen Philosophie kömmt alles, was der Sozialismus an realistischer Anschauung von Geschichte und Entwicklung,​ geistigen Tendenzen und sozialen Machtbildungen hat;   - aus der romantischen Philosophie kömmt alles, was der Sozialismus an realistischer Anschauung von Geschichte und Entwicklung,​ geistigen Tendenzen und sozialen Machtbildungen hat;
marxismus.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/08 11:30 von Robert-Christian Knorr