Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


menschenopfer

Inhaltsverzeichnis

MENSCHENOPFER

- RITUS der Opferung des Wertvollsten

Kelten

- Dolchstich oberhalb des Zwerchfells
- die Art des Fallens: Todeszuckungen, Hervorströmen des BLUTes; bestimmt den Ausgang des fraglichen Unternehmens (POSEIDONIOS)

Rom

- drei Mal soll es dazu gekommen in ROM sein → nur in äußersten Notlagen wurden auf Weisung der Sibyllinischen Bücher, sacrificia extraordinaria, ein Gallierpaar und ein Griechenpaar auf dem Forum lebendig begraben
228 v.Chr. vor dem KRIEG gegen die Boier und Insubrer
216 v.Chr. nach Cannae
114 v.Chr.
- 97 v.Chr. wurde die PRAXIS der Menschenopferung unter Cornelius Lentulus und Licinius CRASSUS per Senatsbeschluß abgeschafft
- allerdings wurden zu Ehren des Siegers in Kriegen bei dessen Triumphzug im Mamertinischen Kerker Staatsfeinde erdrosselt

menschenopfer.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:17 (Externe Bearbeitung)