Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


monasten

MONASTEN

Mönchsbewegung seit dem 3.Jahrhundert: ASKESE plus Judentum führten zur christlichen GEMEINDE
- asketisches ZENTRUM war anfangs das Mailand des AMBROSIUSZIEL des Wanderasketentums
- die ARISTOKRATIE fördert die Monasten → aus dem gespendeten GELD werden seit dem 5.Jahrhundert Bleibestätten gebaut, Tours
- viele Adlige fliehen vor den einfallenden GERMANEN ins Kloster und spenden reichlich
- seit dem 5.Jahrhundert ändert sich der CHARAKTER des Mönchtums: statt des Eremitenstatus wurde das LEBEN der Heiligen nachgeahmt
- seit 800 werden die Mönche vom Landausbau zurückgezogen
- es gibt keine Orden, nur freie Klöster, die nach bestimmten Regeln leben, zumeist in Anlehnung an AUGUSTIN und BENEDIKT

Ost-Mönche: RÜCKZUG von der HIERARCHIE → die totale Lebensverneinung
West-Mönche: Modeerscheinung bei reichen Witwen; Pfründenhelfer von Patriziern und Adligen

monasten.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:17 (Externe Bearbeitung)