Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mundart

MUNDART

Magdeburger Mundart

Die MAGDEBURGer haben – wie andere auch – ihre Eigenheiten. Vor allem jedoch haben sie eine eigene SPRACHE, einen besonderen Dialekt, den man hören und nun auch kompakt in einem Büchlein lesen kann. Neben berühmten Magdeburgern, einer kleinen Stadtgeschichte sowie typischen Rezepten finden sich auch amüsante Mundarttexte. Höhepunkt des Buches bildet das Wörterbuch von A wie Ackerpatzen bis Z wie zwischenmank.

siehe auch: http://www.vonwolkenstein.de/buecherei/skilian_md_mundart.html

Münchner Mundart

Die Mundart der Münchner, das Münchnerische, zeichnet sich dadurch aus, daß es sich für Hochsprache hält, also die Bavarizismen entweder exakt übernimmt oder hochdeutsch ausspricht. Die Klangumschleifungen, die bei der Schreibweise manchmal so und manchmal so daherkommen, sind der mehr oder weniger großen Annäherung geschuldet, die sich der Münchner ans Hochdeutsche vorstellt. Deshalb findet sich das PHÄNOMEN, daß manchmal der hochdeutsche AUSDRUCK, manchmal dagegen die bairische Färbung vordrängt. Diese Eigenart findet sich besonders bei Übernahme hochsprachlicher Lexik (Wörter) in die Satzstellung des Münchnerischen:

  • dem Franz seine Mutter
  • der Besuch war ein außerordentlich zahlreicher
  • die Feier war wesentlich eine religiöse.

Bestellung der Mundart-Bücher zum PREIS von 9,90 € über sandra@vonwolkenstein.de

mundart.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 16:17 (Externe Bearbeitung)