Navigation Unsere Assoziations-Datenbank; nicht nur zum Lösen von Schreibblockaden Zurück zur Startseite Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner Die Verantwortlichen und AGBs Aktuelle Informationen Unseren aktuellen und geplanten Projekte Nachhilfeunterricht Unsere kreative Textwerkstatt mit Literaturforum Unsere Publikationen Wir stellen uns vor
 

NATIONALSTAAT

- die inneren und äußeren Machtkämpfe seit Mitte des 14. Jahrhunderts ließen sie als neue Kraftzentren des Abendlandes aufsteigen (Freyer)

deutscher Nationalstaat

- Was den führenden Geistern der Generation von 1830 bis 1870 als Höchstes vorschwebte, war ein deutscher Nationalstaat, frei nach innen, stark nach außen: dieses doppelte Ideal entzündete den Männern der Paulskirche, soweit auch ihre Motive und Absichten im einzelnen einander kreuzten und widersprachen, den reinen Enthusiasmus ihres politischen Willens. Er hatte nicht mit hinreichender Schärfe erkannt, daß die Schaffung eines deutschen Nationalstaats, ganz gleich in welchen Formen und in welcher Ausdehnung sie erfolgte, nicht nur ein deutsches Problem, sondern zugleich, infolge unserer Lage in der Mitte des Erdteils, auch ein europäisches Problem sei. (Oncken)

Idee des Nationalsstaates

- Fichte entwickelte für die Deutschen diese Idee, als er um 1800 den Berliner Freimaurern das Ziel seiner Philosophie zum Ziele ihres Ordens zu machen suchte und von einem trägen Kosmopolitismus nichts wissen wollte → die Vaterlandsliebe ist innigst vereint im Gebiet des vollkommen gebildeten Menschen
- Fichte warf den Aufklärern vor, daß sie den vernunftgemäßen Staat zu bauen versuchten „ohne die Grundlage einer dafür geeigneten Nation“ (Meinecke)
- Fichtes Nationalstaat lebt nicht durch die ihn prägenden Lebensbedingungen, sondern durch die Einheit des nationalen Geistes → so ist nicht unbedingt eine straffe politische Führung vonnöten, vielmehr ist es das straffe Band eines einigenden Geistes, die Deutschheit in ihrer ganzen dialektischen und mythischen Verflochtenheit, die dem geeignetsten Volk das staatliche Gebilde für die innere Form schon geben wird

moderner Nationalstaat

- ihm fehlt es an spontanen Bewegungen aus den tieferen Kreisen der Nation her (Meinecke) → deswegen treibt es ihn zu nivellieren und Gegensätze zu vernichten

 
nationalstaat.txt (550 views) · Zuletzt geändert: 2015/03/24 09:37 von aerolith
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki



Herzlich willkommen! Salve!

Die Benutzung ist kostenlos. Finanzielle Unterstützung für das wiki philosophica bitte per paypal an robert@vonwolkenstein.de schicken.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß!